Brigitte wünscht zum Feste nur das Beste

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

7 min read

Ich weiß, ich weiß, Ihr Lieben, wieder eine Box und eigentlich wünscht ihr euch doch bestimmt mehr Abwechslung. Auch ich wünsche mir durchaus ein wenig Abwechslung in den Beiträgen, ich hatte es bereits mehrfach dargestellt, aber diese Box ist wirklich abwechslungsreich. Sie enthält sowohl Körperpflegeprodukte als Nahrungsmittel. Die Mischung macht im wahrsten Sinne den Unterschied.
Daneben gibt es auch noch etwas, was man in der aktuellen Jahreszeit ganz gut gebrauchen kann. Ein Ausstechförmchen in Rentieroptik. Aus dem Hause Städter. Muss sagen, mir gefällt das Rentier richtig gut, auch wenn ich doch tatsächlich schon mit dem Backen fertig bin. Da fällt mir doch gerade ein, dass ich euch auch noch nicht von meinem Fleischwolf erzielte, mit dem ich nun sogar Spritzgebäck machen kann. Aber das ist eine ganz andere Geschichte, die euch vielleicht ein anderes Mal erzählen werde. Vielleicht auch erst im nächsten Jahr. Doch kommen wir zurück zu den eigentlichen Produkten.

Von Körper- und Haarpflege

Tatsächlich war die Box reich gefüllt mit pflegenden Produkten. So fand ich die neue Seidenglanz-Serie für glanzloses, trockenes und sprödes Haar aus dem Hause Guhl.
Das Shampoo riecht einfach herrlich, ein wenig fruchtig, frisch und gleichzeitig blumig. Wie ich herausgefunden hat, beschreibt die Packung den Geruch als Magnolie. Bei mir persönlich ruft dieser Geruch allen Ernstes Erinnerungen an den Sommer wieder wach.
Und auch die anderen Produkte, wie beispielsweise das Fresh Lychee Body Lift Gel, gehen in eine ähnliche Richtung. Zwar riecht auch das sehr lecker, fruchtig, aber ich würde es mir vermutlich selbst jetzt im Winter nicht anschaffen.
Wozu verwendet man ein Lift Gel? Ganz einfach, normalerweise um zum Beispiel eine Hautstraffung ganz natürlich zu erreichen. Ich bin da etwas skeptisch, bei mir hilft es zum Beispiel auch schon, wenn ich mich mehr bewege, auf meine Ernährung achte und ausreichend trinke. Ja, ich weiß, ich ruinierte hier gerade ein wenig die Illusion, aber meiner Meinung nach ist es schwer etwas an der Körperkontur zu verändern, ohne etwas dafür zu tun.

Lieber Sport im Winter

Ja ich weiß, Sport im Winter ist so eine Sache, die meisten wem es sich um den Jahreswechsel hinweg vor, hören dann aber bereits drei Tage später wieder damit auf. Dabei reicht es doch eigentlich schon wenn man sich ein wenig an der frischen Luft bewegt, zum Beispiel ein einfaches Walking. Wenn man im Büro statt des Aufzugs die Treppe nimmt oder Ähnliches. Statt mit dem Auto könnte man mit dem Fahrrad zur Arbeit gelangen, natürlich nicht bei Regen. Obwohl, dann radelt man vielleicht sogar noch ein bisschen schneller. Nein, ich bin lieber heute wirklich zu scherzen. Aber ganz ehrlich, ein bisschen mehr Bewegung im Alltag ist keinesfalls so schwer, wie es klingt. Dann spart man nämlich auch noch Geld, denn zu einer Anti-Cellulite Gel ist mit seinen 19,75 € keinesfalls günstig.

Feuchtigkeit, die Erste

Mehr nach meinem Geschmack ist da schon die Handcreme aus dem Hause Eco by Naty. Es ist ein schwedischer Hersteller, der frei von praktisch fast allen künstlichen. Es ist frei von Parabenen, frei von Phosphaten, Gluten, Mineralöl und noch einigen weiteren Stoffen. Es ist also praktisch ein sorgenfreies Produkt, mit dem man sich die Hände gerade jetzt im Winter wunderbar eincremen kann. Seid ihr dabei? Nutze auch ihr regelmäßig im Winter eine Hand? Bei mir fangen gerade gewisse Hautstellen an Händen und Füßen an zu platzen oder zu reißen. Schlicht und ergreifend weil die Haut viel zu wenig Feuchtigkeit bekommt. Heizungsluft sei Dank. Ja, ich weiß, schon wieder dieser Beitrag den Hauch von Kritik. Aber ich bin wirklich davon überzeugt, dass Handcreme oder generell eine feuchtigkeitsspendende Creme gerade jetzt im Winter besonders wichtig ist. Ich beobachte es bei meiner eigenen Haut. Also freue ich mich auch über dieses Produkt.

Rund um neu und alterslos 

Ein wenig stutzig werde ich hingegen immer bei den an die Anti-Aging-Versprechen diverser Cremes. So freue ich mich darauf, die globale Lifting Creme Collgènes Lift 3D aus der Reihe von Dr. Pierre Ricaud zu testen. Mit 49,90 € für gerade mal 40 ml müsse die Creme wahre Wunder bewirken, um mich von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen zu können. Tatsächlich sollen sie die Haut Restrukturierung, festigen und modellieren. Ganz ehrlich, ich fühl mich wie bei einem Wachsfigurenkabinett, wenn ich ehrlich bin, ein Besuch beim Schönheitschirurgen könnte kaum mehr bewirken. Auf die Wirkung bin ich gespannt. Denn im Vergleich operativen Verfahren, wäre die Creme vergleichsweise günstig. Aber ich will mich an dieser Stelle ja keinesfalls über etwas amüsieren, was ich nicht gewusst habe. Sollte diese Creme wirklich die Wunder bewirken, die sie verspricht, werde ich es euch umgehend mitteilen, dann vermutlich sogar mal mit Foto. Aber ich glaube, dass dieses Wunder nicht kommen wird.

Produkte mit viel Feuchtigkeit

Erfolgversprechender erscheint mir da schon die Tuchmaske Hydra Heaven von Koivéo, die nichts anderes verspricht, als die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Perfekt für mich.
Dieser Box scheint sich tatsächlich auf die Fahne geschrieben zu haben, unsere Haut bestmöglich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Denn ich fand auch einen reichhaltigen Lippen Balsam mit Kalender oder für einen näherende Intensivpflege. Im Vergleich der gerade vorgestellten Creme ist dieses Produkt geradezu günstig. Somit ist es eher etwas für die tägliche Anwendung und vor allem für den Spaziergang an der frischen Luft, den ich an dieser Stelle bestimmt schon zum vierten mal preise.

Zwei leckere Extras

Über die Bonbons in dieser Box habe ich mich besonders gefreut. Es handelt sich hierbei um zwei Tüten Seeberger. Nämlich konkreter um Cranberres (eine Tüte) und eine weitere Tüte geröstete Mandeln. Das ist doch wirklich mal genau das Richtige für diese Jahreszeit.

Fazit

Tatsächlich muss ich sagen, dass mir die feuchtigkeitsspendende Produkte in dieser Box ausgesprochen gut gefallen haben, auch die Produkte von Seeberger voll dem entsprochen, was ich mir gewünscht hätte. Einzig die Anti-Aging-Creme und das Anti-Cellulite Gel stimmen mich ein wenig verwundert. Ja, ich bin sicherlich keine von den Frauen, die Alter verschweigen, mein Alter ist mir egal. Viel wichtiger ist meiner Ansicht nach, wie ich mich fühle. Was nützt mir ein exzellentes Aussehen, wenn ich mich nicht danach fühle es auch zu zeigen. Was nützt es mir, wenn ich gut aussehe, sich dieses Aussehen aber nicht gut anfühlt.
Dies ist auch ein Grund, warum ich eigentlich auf solche Wunderpräparate weitestgehend verzichte. Eine gut gepflegte Haut, die ist mir richtig, aber mein Alter verschweigen, das muss ich nicht.
Über die Aufstechform Rentier  freue ich mich natürlich ebenso, wie über die Brigitte mit Jahreshoroskop. Alles in allem also eine gute Box, die jedoch an manchen Stelle für ein wenig Verwunderung sorgt. Oder sollte ich vielleicht besser sagen Unglaube? Ich meine, wer kauft Produkte, mit solchen Wirkversprechen zu einem Preis, den man nicht mal eben aus der Portokasse zahlt? Ich nicht.

One Response

Schreibe einen Kommentar zu Eva von familös Antworten abbrechen