Anzeige: Uncle Ben’s Reis – ich darf testen

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

8 min read

Anzeige Seit einiger Zeit bin ich trnd-Mitglied und darf in diesem Umfeld auch hin und wieder Produkte testen.Gemeinsam mit 4999 weiteren Produkttester darf ich jetzt zum Beispiel die neuen Sorten des Uncle Ben’s Reis testen.

In der letzten Woche erhielt ich dann per Post mein Testmaterial. Etliche Packungen Reis, alle von Uncle Ben’s, viele in unterschiedlichen Sorten. Insgesamt waren es nämlich 5 verschiedene Sorten, von der wir heute beim Mittagessen eine gleich mal probiert haben.

Im nächsten Schritt werde ich nun einige ausgewählte Packungen immer im Freundes und Bekanntenkreis verteilen und den ein oder anderen zum Mittagessen einladen, da ich weiß, wie gerne meine Freunde und Bekannten mit mir testen. Insgesamt überrascht mich die Vielfalt des Eises mittlerweile doch sehr. Aber möglicherweise täuscht dieser Eindruck auch, denn praktisch jedes Produkt, das einst klassisch daherkam wurde mittlerweile modernisiert. Nicht bei allen für das zu dem großen Erfolg, bei Uncle Ben’s jedoch stolperte ich in letzter Zeit über einige Produkte, die mich neugierig machten, da sie einerseits zwar klassisch aber eben doch modern sind.

Produktvielfalt, die begeistert

Zum Testen habe ich folgende Produkte erhalten:

  • 2 x Uncle Ben’s Express Mediterran
  • 2 x Uncle Ben’s Express Mexikanisch
  • 2 x Uncle Ben’s Express Griechisch
  • 2 x Uncle Ben’s Express Basmati-Reis
  • 2 x Uncle Ben’s Reis & Korn Natur-Reis und Quinoa Mediterran
  • 1 x Mini-Kochbuch

Zum Weitergeben im Freundes- und Bekanntenkreis erhielt ich dann auch noch folgende Produkte:

  • 6 x Uncle Ben’s Express Mediterran
  • 6 x Uncle Ben’s Reis & Korn Natur-Reis und Quinoa Mediterran

Da ich aber nicht einfach meinen Freunden und Bekannten je eine Produkt mit in die Hand drücken möchte,Werde ich versuchen mit einer kleineren Gruppe von Leuten zu kochen. Ich bin mir sicher, dass wir auf diese Weise sowohl das Kochbuch als auch den Reis verwenden können. So profitieren meine Freunde und Bekannten nämlich nicht nur vom Reis, sondern auch vom Kochbuch und haben die Gelegenheit gleich mein paar neue Rezepte auszuprobieren. Ich bin mir sicher, der ein oder andere wird daran seine Freude haben und sogar diejenigen, die vielleicht selber nicht ganz so gerne kochen, kommen so auf ihre Kosten.

Ein Produkt aus dieser großen Auswahl habe ich bereits probiert. Ich muss sagen, mich persönlich reizt es sehr, diese ganzen unterschiedlichen Reissorten probieren, nicht zuletzt auch deshalb, weil früher immer das Gerücht herum ging, dass Reis irgendwann langweilig werden würde. Auf wie viele unterschiedliche Arten man Reis zubereiten kann, zeigt sich, wenn man sich einmal die ganzen Sorten nebeneinander sortiert anschaut. Also nicht nur die, die für mich zum Testen sind, sondern auch die, nicht an Freunde und Bekannte weitergeben soll und auch werde.

Schaut man dazu einmal in das Mini-Kochbuch, das dieser Lieferung beilag, dann fällt einem sofort auf, dass es nicht nur verschiedene Sorten von Reis, sondern eben auch völlig unterschiedliche Zubereitungen. Von Suppe im Rahmen der Vorspeise, bis hin zu einer Nachspeise lässt sich praktisch alles mit Reis machen.

Heute: Reis mediterran mit Hähnchen aus dem Papyrus

Heute gab es zum Beispiel mediterranen Reis mit Hähnchenbrust aus Papyrus. Dass der mediterrane Reis auch noch Quinoa einhielt, stand natürlich auf der Packung drauf, gemerkt habe ich den Unterschied auch, denn tatsächlich sättigt er weder Reis noch stärker als sonst. Quinoa gilt als sehr ballaststoffreich. Aus diesem Grund sättigt es nicht nur schnell, nein, es ist auch noch irrsinnig gesund. Dass dieses Gemisch aus Reis und Quinoa zudem auch noch unglaublich viel Geschmack und Sauce aufnimmt, ist sicherlich ein weiterer Vorteil, den ich sehr schätze. Heute haben meine Tochter und ich übrigens alleine zu Mittag gegessen. Manchmal kommt auch noch meine Mutter hinzu, ich bin mir sicher, dass sie an diesem mediterranen Erlebnis auch ihre Freude gehabt hätte, glaube jedoch auch, dass sie mir gesagt hätte, dass es sich hierbei nicht um normalen Reis handelt. Tatsächlich fällt das Quinoa nämlich auf. Es hat eine kleinere Form als ein Reiskorn, quillt aber auf, wenn man Wasser drauf gibt und wächst um ein Vielfaches seiner eigenen Größe. Reis ist zwar auch dafür bekannt aufzuquellen, im Vergleich zu Quinoa jedoch ist der Effekt vergleichsweise klein.

Uncle Ben’s Mini-Kochbuch: Klassiker modern interpretiert

Wer sich nun das Mini Kochbuch vornimmt, der lernt nicht nur eine ganze Menge über Reis, sondern findet darin auch viele Klassiker, die aufgrund der ungewöhnlichen Sorten zum Teil sehr modern aufgemacht werden. Bestimmt in jeder von euch die gefüllten Paprika, die man mit mitfühlen kann oder für alle, die sich vegetarisch ernähren, mit Tofu. Passend dazu essen viele von euch sicher Reis. Mit dem Uncle Ben’s Express Reis aus der Tüte geht das um ein Vielfaches schneller. In nur 2-3 Minuten ist der Reis servierfertig. Natürlich kann man auch eine Verbindung aus Mett und Reis erzeugen und beides gemeinsam in die Paprika füllen.

Ich bin mir sicher, dass dies auch meiner Mutter schmecken wird, wenn ich sie dann mal zum Mittagessen begrüße. Was es geht ist meine Mutter sehr wählerisch, was sie nicht kennt, isst sie nicht. Mit beinahe 89 Jahren darf sie das aber auch sein, denn viele dieser neuen Produkte gab es noch gar nicht, als sie selbst noch Mutter einer Großfamilie war. Sicherlich hätten einige dieser Produkte ihr das Leben leichter gemacht, aber gerade kochen war seinerzeit noch sehr aufwendig. Meine Mutter ist eine gute Köchin gewesen, mittlerweile aber nicht mehr sonderlich motiviert, sich für nur eine Person an den herzustellen. „Das lohnt sich nicht“, sagt sie mir des Öfteren. Früher als wir noch acht waren, da hat sich das gelohnt. Heute ist es für sie offenbar anders. Denn mittlerweile ist meine Mutter verwitwet. Das zwar schon seit vielen Jahren, aber dennoch hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es Uncle Ben’s Reis bereits in meiner Jugend gab, weiß aber, dass meine Mutter diese Produkte später regelmäßig genutzt hat, um für sich und meinen Vater schnell mal ein leckeres Gericht zubereiten. Somit weiß ich, dass sie Uncle Ben’s kennt und schätzt.Uncle Ben’s ist bei der Post so beliebt, wie die Mikrowelle, die bei ihr täglich zum Einsatz kommen. Im Vergleich zum Herd macht das nämlich viel weniger Arbeit.Wenn aber auch die Mikrowelle ihr gerade tierisch auf den Wecker geht, klingelt bei uns oder bei einem meiner Geschwister das Telefon. „Ich komme mal wieder zum Essen vorbei, was gibt’s denn?“ Spontane Besuche sind also mittlerweile an der Tagesordnung. Ich muss sagen, ich freue mich, dass meine Mutter in ihrem hohen Alter noch so viel ist, aber oftmals sind ihre Besuche so spontan, dass man kein großartiges Menü mehr zaubern kann. „Ach, etwas einfaches reicht mir“, sagt sie dann, wenn man das Glück hatte, dass sie vor einem solchen Besuch tatsächlich zum Telefon gegriffen hat. Manchmal kommt sie auch spontan vorbei, ihren Wocheneinkauf oder ein paar frische Lebensmittel in ihrem Scooter, steht sie dann vor der Tür. „Kann ich meinen Mercedes wohl hier parken?“ Meist nicke ich und bitte sie herein. Dass sie jetzt in den nächsten Tagen einige Reisgerichte probieren darf, weiß ich schon und freut sich darüber sehr.

Summary
Article Name
Anzeige: Uncle Ben's Reis - ich darf testen
Description
Aktuell teste ich die neuen Sorten des Uncle Ben's Reis im Rahmen eines Projekts mit 4999 anderen Produkttestern und Hobbyköchen.
Author
Publisher Name
tester-paradies.de
Publisher Logo

Leave a Reply