Brandnooz: Alles wird gut mit Superfood

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

9 min read

Wer das Motto der diesmonatigen Genussbox genauer betrachtet, der kann sich nur amüsieren. Denn was genau ist eine Superfood?
Ja ich weiß, dieser Begriff wird momentan in aller Munde und das in mehr als einer Hinsicht. Ja, ich weiß wir alle lieben Eiweiß, Proteine und wir hassen Kohlenhydrate. Wir hassen sie, weil der Handel dies wünscht. Wir hassen sie, weil sie im Verdacht stehen Diabetes und Herzkreislaufproblemen zu begünstigen.
Ganz ehrlich, meiner Meinung nach ist das alles Bockmist.

Die Konsumgesellschaft

Wir leben in einer Konsumgesellschaft, d.h. der Handel bestimmt unser Leben, ständig verkaufen wir etwas, Informationen, Produkte, Dienstleistungen. Alles was in irgendeiner Weise zu handeln ist. Mir ist schon klar, dass man bestimmte Dinge oder sollte ich besser sagen alles nur in Maßen zu sich nimmt. Mir ist auch bewusst, dass wir eine ausgewogene Ernährung benötigen, aber diese besteht eben nicht ausschließlich aus Produkt A, Produkt B oder Produkt C, sondern aus einer gelungenen Mischung. Also amüsierten mich diese Produkte in der Brandnooz-Box zum größten Teil, denn auch Likör war enthalten. Passt das wirklich zum Motto?
Aber bevor ich mich an dieser Stelle über etwas lustig mache, kommen wir lieber zu den einzelnen Produkten.

Die Produkte im Überblick

Konzelmann Original Protein Chips Barbecue

Zunächst einmal möchte ich euch Konzelmann Original Protein Chips Barbecue vorstellen. Ich habe sie kurz bevor ich diesen Beitrag schrieb mit meiner Tochter probiert. Nun muss man wissen, dass Proteine seiner Tochter regelmäßig dazu führen, dass sie nur noch mehr Appetit bekommt und nicht weniger. Aber davon abgesehen, wir haben es probiert. Sie werden etwas bissfester als gewöhnliche Chips, viel fettfreier und hatten eigentlich keinerlei Eigengeschmack. Viel mehr entstand dieser durch die Gewürze. Im Fall von Barbecue war das ungewöhnlich scharf.
Nun es so, dass man schützt bekanntermaßen zum Fernsehen knabbert. In unserem Haushalt jedoch in der Gemüse geknabbert oder Studentenfutter, denn die Nüsse bieten auch einen Superfood-Effekt und sind sehr gesund. Zudem wird noch nicht einmal besonders viel ferngesehen. Aber ganz davon ab, bin ich mir nicht sicher, ob wir zukünftig lieber diese Proteinchips essen wollten. Ich bin mir sicher, wenn wir Proteine bräuchten, würde es einen Quark aus dem Supermarkt auch tun, diesen könnten wir dann zum Beispiel auch mit Gewürzen und Kräutern versehen um unser Gemüse, welches wir knabbern noch leckerer werden zu lassen.

Pumperlgsund Good Eggwhites

Ja, Eier trenne ich öfter, meist Eigelb und Eiweiß. Dass es nun auch Eiweiß zu kaufen gibt, könnte die Sache nachweislich einfacher machen. Dass ich zukünftig aber gar kein Eigelb mehr essen sollte, bitte denke ich an dieser Stelle einfach einmal nicht. Stattdessen finde ich dieses Produkt einmal ausgesprochen interessant, denn ich habe es bei der Gründershow „die Höhle der Löwen“ gesehen. Bislang allerdings noch nicht im Supermarkt. Mit 7,95 € ist es natürlich auch nicht ganz günstig, aber durch die Brandnooz-Box habe ich jetzt immerhin die Gelegenheit es einfach einmal auszuprobieren. Weil es mir gut schmeckt und die Anwendung simpel ist, dann würde ich er später vielleicht noch einmal kaufen, wenn nicht, dann nicht. Allerdings kann mir dann auch niemand sagen, ich hätte es nicht wenigstens probiert.
Diese Geschichte mit der Eiweißtrennung geht wiederum auf das Konzept der gesunden Ernährung zurück, denn Eiweiß sollen wir bekanntermaßen viel zu uns nehmen. Eigelb wegen des Cholesterins hingegen eher weniger. Ganz ehrlich, wenn ich täglich meine 5 g Nüsse essen würde, könnte ich mir auch erlauben zwischendurch mal ein Eigelb zu essen, aber das findest leider nicht selten Erwähnung.
Trotzdem freue ich mich, dass ich die Gelegenheit hat das Eiweiß zu testen, denn Eiweiß verwende ich hauptsächlich Kochen und Backen. Sofern es in meinem Rezept vorkommt.

Taste Nirvana Bio-Kokoswasser mit weichen Kokosstücken

Auch dieses Produkt habe ich bereits heute getestet und freue mich schon sehr darauf, dass ab Februar 2018 voraussichtlich auch in meinem örtlichen dm zur Verfügung stehen wird. Warum ich mich darüber freue? Nun, das mit den Kokosstücken fand ich schon richtig lecker. Leider war der Drink sehr schnell leer. Aber gerade im Sommer, wenn die Temperaturen über 25° oder auch über 30 °C legen, dann könnte ich mir diesen Drink als Erfrischung gut vorstellen, wie er auch in größerer Menge und Eis gekühlt.

Friya Superfood Drink Basilikum-Samen

Also, wirklich, ich mag Basilikum auf meinem Tomate- Mozzarella-Salat, ob ich ihn aber auch als Drink zu mir nehmen muss, das weiß ich nicht, als Dressing hätte ich ihn nun vermutlich auch klasse gefunden, als Drink hätte ich ihn vermutlich nicht gebraucht. Ich habe ihn allerdings bislang auch noch nicht probiert, so mutig war ich noch nicht, es ist außerdem ein Produkt, welches es noch nicht im Laden, sondern erst ab Mai 2018 dorthin gelangt. Vermutlich befindet sich dieses Produkt also noch in einer Testphase. Ich werde es testen. Ich bin auch gespannt, wie es mir schmeckt. Sollte ich mich also in den nächsten Wochen nicht mehr bei euch melden, wann dieses Produkt definitiv nicht meins, allerdings gehe ich schon davon aus, dass dieses Produkt besser schmeckt, als es zunächst klingt. Man darf gespannt sein.

Coole Swan Superior Irish Cream Liqeur

Nun, dieses Produkt als Superfood hat mich doch gelinde gesagt ein wenig überrascht, aber ich werde es vermutlich am nächsten Wochenende einmal in Ruhe probieren. Nur wäre schon sehr hilfreich, wenn mir die Paketbeilage spricht die Information wo drauf steht was drin ist erklären würde was an diesem tollen Produkt nun ein Superfood ist. Alkohol ertränkt die Sorgen nicht. Sorgen sind zumeist gute Schwimmer. Und auch wenn das Produkt frei von Konservierungsstoffen und Zusatzstoffen ist, finde ich es doch ein bisschen schwierig, mir vorzustellen, dass dieses Produkt in die Kategorie Superfood gehören soll. Dennoch freue ich mich natürlich darauf, eine Alternative zum Baileys Liquer kennen zu lernen.

Moak Rock Coffee Kapseln

Dieses Produkt amüsierte mich ein wenig, denn wir haben in diesem Blog bestimmt schon häufiger darüber berichtet, dass wir eine Tochter noch ich besonders häufig Kaffeetrinken. Wir haben eine Tassimo, jedoch keine Nespresso Kapselmaschine. Dennoch erhalten wir in den Brandnooz-Box in der letzten Monate immer öfter Kapseln, die für unsere Maschine nicht infrage kommen. Sofern also niemand eine kurze Maschine zum Testen anbieten kann, wird uns nichts anderes übrig bleiben, als die Kapseln aufzumachen und passen in einem ganz altertümlichen normalen Brühverfahren aufzubrühen. Denn eigentlich planen wir keinerlei neue Kaffeemaschine. Warum auch, wenn er mit der jetzigen sehr zufrieden sind. Dennoch finde ich es schon interessant, zu lesen, dass dieser Kaffee so kräftig wie ihre Musik sein soll, mit einem Geschmack von Schokolade und Mandeln. So werden nämlich die Noten beschrieben, die dieser Kaffee mitbringt.
Meine Tochter erklärte mir, dass diese Noten offensichtlich irgendwie bei der Leistung entstanden sind, wie genau, da macht wohl jeder einzelne Hersteller ein Geheimnis daraus. Interessant dürfte in dieser Kaffee auf jeden Fall sein. Vielleicht hat er in irgendeiner Lust mir kurzfristig eine Kaffeemaschine zu leihen oder mich einfach einmal zum Kaffee einzuladen. Den Kaffee bringe ich dann selbstverständlich mit. Nein, Spaß beiseite, ich werde mich wohl in meiner Familie einmal umhören, ob jemand in meinem Verwandten oder Bekanntenkreis eine solche Maschine hat, um die entsprechenden Kapseln zu verwenden. D.h. dann wohl, dass ich zu besagtem Bekannten oder Verwandten ein paar mal öfter zum Kaffee gehen werde. Schließlich muss ich den Kaffee ja schon irgendwie testen. Falls ihr also eine Alternative kennt, verratet sie mir doch bitte.

Pureraw Bobei – Backen ohne Butter und Ei

Veganbacken, das habe ich mir persönlich eigentlich für dieses Jahr nicht auf die Liste der neuen Erfahrungen gesetzt, die ich unbedingt machen wollte. Dennoch freue ich mich natürlich darauf, dieses Produkt einmal auszuprobieren, da ich weiß, dass in meinem Bekanntenkreis einige Lactoseintoleranz gibt. Womöglich können diese Menschen auf diese Weise auch schon einmal meinen Kuchen ausprobieren. Alternativ freue ich mich natürlich darauf, dass ich einfach einmal auf tierische Produkte verzichten kann, wenn ich einen Kuchen backe. Dies habe ich mir für dieses Jahr nämlich tatsächlich vorgenommen ich möchte wieder häufiger backen. Insoweit ist dieses Produkt doch eigentlich recht gut. Vielleicht berichte ich euch sogar davon, und zeige euch das Ergebnis meines Back-Experiments.

Fazit

ich merke gerade, dass dieser Beitrag wieder einmal eine sehr ausführliche Länge erreicht hat, aus diesem Grund fasse ich mich kurz. Mir hat die Box mit auf einige Kleinigkeiten gut gefallen, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich alle Produkte die sich in dieser Genussbox gefunden haben auch tatsächlich im Laden gekauft hätte. Ich tendiere eher zu nein. Dennoch ist es natürlich eine gute Erfahrung, die sich vermutlich auszahlen könnte.

Leave a Reply