[Werbung!] Wellness für Körper und Seele

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

6 min read

Kennt ihr das auch: Ihr steigt aus der Dusche, greift nach einem Badehandtuch, um euch darin einzuwickeln und ab zu trocknen und eigentlich ist dieses Tuch immer und ich betone das Wort immer irgendwie zu klein?
Mal reicht es hier nicht oder dort nicht, dann kann man es vielleicht nicht zumachen und so mal eben in die Küche marschieren geht schon gleich gar nicht, denn zu wenig Bewegungsfreiheit bieten die zu kleinen Tücher ja auch.

Nicht alle Tücher sind zu klein

Aus diesem Grund hatte ich mich eigentlich schon früh auf die Suche nach einem Hamamtuch (Werbelink!) gemacht. Das sind nämlich diese Riesentücher, in die man sich fast zweimal einwickeln könnte. Er prägt fürs eigene Wohlbefinden, um in aller Ruhe nach dem Bad zu trocknen, die Bodylotion noch eben einziehen zu lassen, in die Küche zu eilen, um schon mal die Kaffeemaschine zu starten, oder den Postboten nicht länger vor der Tür stehen zu lassen.

Spaß beiseite

Peelinghandschuhe, wie ich einen besitze. 
Diese hier werde ich mir nächsten Monat 
kaufen. (Werbelink!)

Nein, das letzte war natürlich ein Scherz, aber tendenziell wäre auch das in Kombination mit einem Bademantel nun kein Problem mehr. Alles in allem kann man sagen, sobald ich ein passendes Hamamtuch gefunden hatte, wollte ich es gleich kaufen. Meines, welche sich bei Tchibo gekauft habe, seht ihr übrigens auf dem Foto links oben. Doch es gibt auch noch andere schöne Angebote, die jetzt im Nachhinein bei Amazon entdeckt habe. Falls also gerade jemand auf der Suche nach einem solchen ist, lohnt sich ein genauer Blick, auf Größe, Qualität und aussehendes Tuch. Man muss nicht extra in die Türkei reisen um sich mit einem solchen Tuch auszustatten. Übrigens auch die Peelinghandschuhe Kese, wie auch der Liebe gibt es dort. Ich persönlich besitze nun ein Hamamtuch und einen Peelinghandschuh. Tatsächlich plane ich aber für den nächsten Monat die Anschaffung von mindestens einem weiteren Handschuh. Sie sind einfach sehr angenehm in der Hautpflege. Hautschuppen lassen sich so viel leichter abtragen, die Haut sich viel besser verwöhnen und pflegen.

Tolle Produktlinie von Rituals

Übrigens noch etwas, dass ich entdeckt habe: auch die tollen Pflegeprodukte von Rituals gibt es bei Amazon. Für mich perfekt, denn so muss ich mich jedes Mal, wenn mein “Happy Buddha” – Pflegeschaum mal wieder leer ist zu Rituals eilen, um Nachschub zu. Im Sommer liebe ich diese Pflegelinie einfach. Aber auch die Hamam-Serie finde ich ganz klasse.

Viel pflegender Luxus

Tatsächlich empfinde ich die Produkte, die ich euch hier aufgezählt habe als den puren Luxus. Aber für mich bedeuten diese Produkte vor allem eins, geringer Verbrauch, gute Pflege und pure Entspannung.
Aber gerade jetzt im Winter, da braucht unsere Haut vor allem eins reichhaltige Pflege. Genau deshalb traue ich mich auch, euch von meinen Erfahrungen mit besagten Produkten zu erzählen, denn ich finde, wenn ich mir selbst etwas Gutes tun kann, könntet ihr das auch.

Viele Produkte durch die Glossy-Box erhalten

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Zeit, als ich die Glossy-Box regelmäßig erhielt. In dieser Zeit lernte ich wahnsinnig viele Produkte kennen. Viele davon kamen für mich auf lange Sicht nicht wirklich infrage, bei anderen blieb ich hänge.
Noch eher als bei der Glossy-Box ist dies bei der Brigitte-Box der Fall, denn durch die Brigitte-Box kam ich zu Rituals, welches kurz darauf auch in unserer Stadt einen Shop eröffnete. Meine Tochter und ich waren begeistert. Von den tollen Produkten und natürlich auch den tollen Kundenservice.

Reichhaltige Pflege, die man sieht und fühlt

Vor einiger Zeit hatte meine Tochter auch ein Shampoo aus der Brigitte-Box getestet. Bei diesem Versuch waren wir nach nur zwei Haarwäschen davon überzeugt, dass es perfekt ist, um ihre Haare reichhaltig zu pflegen. Meine Tochter neigte eigentlich immer zu fettigen Haaren, die leicht verknoteten. So zumindest hieß es. So wusch sie ihre Haare regelmäßig alle zwei Tage. Nach nur einem Tag war das Ergebnis wieder aus wie zuvor. Fettig und voller Knoten. Auch Abschneiden half nur kurzfristig, denn sobald die Haare wieder länger waren, ging das Theater von Neuem los. Also machten wir uns immer öfter auf die Suche nach einem geeigneten Shampoo. Als sie es in der Brigitte-Box zufällig entdeckte, staunten wir beide nicht schlecht, denn dieses Shampoo war nicht für fettiges Haar, sondern für pflegeintensives und kraftloses Haar.
Innerhalb von nur zwei Haarwäschen veränderte sich das Bild der Haare. Sie fertigten deutlich weniger, verknoteten fast gar nicht mehr, und sogar morgens nach dem Aufstehen ließen sie sich problemlos frisieren und in Form bringen. Als wir uns wenig später im Supermarkt auf die Suche nach dem Shampoo machten, wurden jedoch nicht fündig. Das Shampoo gab es dort einfach nicht. Bei Amazon hatte es einen stolzen Preis. Und ich persönlich wäre fast vom Glauben abgefallen. Aber nach einiger Zeit, das Shampoo war gerade leer, entdeckte meine Tochter das Shampoo dann in einer Riesenportion. Solche Portionen nutzen offensichtlich nur Friseure, dachte ich mir, dennoch kaufen wir es.

Warum ich euch das erzähle?

Nun, ich erzähle es euch nicht, um euch dazu zu motivieren euch dieses Shampoo ebenfalls zu kaufen, sondern um euch zu demonstrieren, wie wichtig Wellness, Entspannung und Körperpflege sind. Denn eines möchte ich anführen: Man sieht es euch an. Und was noch wichtiger als das Ansehen ist, dass man es sogar fühlt.
Aus diesem Grund bin ich dann auch gerne bereit, hier wieder ein bisschen mehr für gute Pflegeprodukte zu bezahlen. Alles was mir guttut, sieht man mir an, und alles was man mir ansieht, mir gut, solange es nicht die ungepflegte Winterhaut ist. Denn die ist alles andere als schön.

Leave a Reply