Genussvoller Herbst: ganz hausgemacht

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

6 min read

Dass dieser Herbst genussvoll wird, beweist Brandnooz mit seiner aktuellen Genussbox. Tatsächlich hat sie dieses Mal nur eine relativ kleine Auswahl an Produkten, glücklicherweise, könnte man ihr sagen. Allerdings auch eine ausgesprochen ausgewogene Auswahl. Denn in diesem Fall ist Klasse besser als Masse.

Ein bunter Strauß an Produkten

Tatsächlich zeigt die diesmalige Auswahl, dass es nicht unbedingt immer viel sein muss um gut anzukommen. Viel eher kommen diese wenigen Produkte dieses Mal noch ein wenig besser an als sonst. Die kleine aber feine Auswahl Segeljugend auf dem Foto oben. Oder vielleicht sollte ich besser sagen auf dem Foto links.
Die Teutoburger Ölmühle stellt zum Beispiel in neues Rapskernöl vor, welches im Juli 2017 gelauscht wurde. Ob es somit noch neu ist, wage ich nicht zu beurteilen, wohl aber dass es von hochwertiger Qualität und ebenso zuckerfrei ist. Warum bezeichne ich es dennoch als neu? Der Juli ist noch gar nicht so lange her, somit ist es wohl zumindest noch nicht allzu bekannt. Neu ist es auch deshalb, weil ich es nicht kenne. Jetzt können sich leicht sagen: „Alles, was ich nicht kenne ist neu.“ Aber mit einer solchen Aussage würde ich mir das Leben sehr einfach machen. „Alles was ich nicht kenne, ist mir unbekannt“, ja, dieser Satz passt wohl besser. Aber auch das wäre an dieser Stelle nicht ganz korrekt, denn natürlich kann ich Rapsöl. Ich selber nutze es regelmäßig, Rapskernöl hingegen kenne ich noch nicht. Allerdings lässt die Beschreibung auf der Rückseite und die Nährwertliste vermuten, dass es sich hierbei um ein sehr hochwertiges Öl handeln muss, denn es ist ein sehr reines Öl. Ich freue mich darauf es kennen zu lernen.

Risotto passt zum Herbst

Auch das Risotto, welches sich in dieser Box befand,  traf meinen Geschmack. Allerdings meine ich mich zu erinnern, dass ich erst kürzlich von einer anderen Firma in meiner Überraschungsbox ebenfalls ein Risotto fand. Ich persönlich liebe Risotto insbesondere im Herbst, da ich selbst sehr gerne Reisprodukte aller Art esse. Risotto hat zudem auch noch diese besondere Mischung aus bissfestem Kern und einer gewissen Schlotzigkeit. Besonders gut gefällt mir natürlich, dass es relativ schnell zubereitet ist und nicht so aufwendig. Auch wenn ich natürlich auch selbstgemachtes Risotto liebe.

Meine persönlichen Highlights im Frühstück

Meine persönlichen Highlights zum Frühstück befanden sich auch in dieser Box. Wir spätestens seit meinem Müslibeitrag bist, liebe ich Müsli gerne auch in unterschiedlichen Varianten mit unterschiedlicher Milch. Umso mehr freue ich mich, dass ich mit dem Happy Porridge von Müsliglück und der Mandelmilch aus dem Hause Joya wieder zwei besondere Produkte bekommen habe, die sich super gut in meinem Alltag einsetzen lassen. Wie ihr wisst, hatte meine Tochter beim letzten Mal mit dem Porridge so ihre Liebe Umstellungsnot, da er offensichtlich nicht bewusst war, dass man es warm ist. Nun da sie das weiß, wird sie es vermutlich lieben. Dazu macht sich der ebenfalls mitgelieferte Matcha-Tee bestimmt ganz entzückend. Matcha-Tee ist ein Produkt, mit dem wir schon mehrfach Erfahrung sammeln durften, denn es ist mittlerweile fast so etwas wie ein Trendprodukt geworden, dass es irgendwie überall in unterschiedlichen Varianten zu kaufen gibt und nicht nur das, es findet sich auch in vielen Boxen und das obwohl es mit einem hohen Grundpreis keinesfalls billig ist..


Getrocknetes Fleisch als perfekter Snack für den Fußball

Tatsächlich fand sich auch noch eine Packung Conower Meat Snacks Beef Jerky Classic in der Brandnooz-Box. Nun gehört getrocknetes Fleisch eigentlich nicht unbedingt zu dem was wird traditioneller Weise essen. Tatsächlich ernähren wir uns relativ fleischarm. Wir sind zwar keine Vegetarier und auch keine Veganer, aber wir achten darauf unseren Fleischkonsum bewusst zu reduzieren und klein zu halten. Nun für diesen ungewöhnlichen Snack werden wir wohl eine Ausnahme machen müssen, denn auch wenn wir uns die lebendigen Tierchen vorstellen und sie sicherlich sehr süß waren, sind wir nun einmal tot und sie werden sicherlich auch nicht wieder lebendig, wenn wir ihr Fleisch einfach so in den Müll werfen. Also werden wir dieses getrocknete Fleisch langsam nach und nach verzehren. Wenn es bis Ostern dauert mir allerdings ein Problem. Denn da kommt ja dann auch noch die Fastenzeit auf und zu. Also sollten wir vor dem Aschermittwoch fertig sein, denn die Fastenzeit ist bei uns traditionell die Zeit, in der wir noch weniger Fleisch konsumieren. Aber nun steht ja erst einmal Weihnachten vor der Tür und somit haben wir wohl hoffentlich genug Zeit, dieses Produkt zu testen.

Auch für die Kräuterliebhaber ist gesorgt

Doch tatsächlich gibt es auch etwas, dass mich als Kräuterfan begeistert. Denn tatsächlich hat Brandnooz in dieser Box Kreise zum Aussäen mitgeliefert. Dies habe ich schon ewig nicht mehr gemacht, wollte es aber sowieso mal wieder ausprobieren und habe nun mit Ruccola-Radieschen- und Kressesprossen das erste Mal seit langem wieder die Gelegenheit. Alternativ hätte ich sie mir wohl auch demnächst irgendwo mitbestellt oder in unseren Supermärkten die Augen danach aufgehalten. Denn ich persönlich liebe Kräuter zum Verfeinern unseres Essens. Mit Kräutern und Gewürzen geht dies zumeist viel einfacher und besser als nur mit Pfeffer und Salz. Wie leicht kann man Essen verweisen, es mit Pfeffer zu scharf machen. Kräuter fügen da zumeist eine sehr viel interessantere aber auch lieblichere Note hinzu.

Fazit

Alles in allem hat uns diese Box wieder ausgesprochen gut gefallen, in vielerlei Hinsicht hat sie sich dieses Mal sogar selbst übertroffen und wenn das Fleisch nicht dabei gewesen wäre, würde ich behaupten es sei die beste Box in den letzten Monaten. Aber ich gehe auch davon aus, dass dieses komische Fleisch eher ein Männerprodukt ist, vielleicht sollte ich es einmal meinen Freunden anbieten. Dann wäre es zumindest auch schnell gegessen.

Leave a Reply