Genussbox Mai: Herrlich herzhaft und lustig lecker

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

6 min read
Brandnooz Genussbox Mai 2018

Brandnooz Genussbox Mai 2018

Die Genussbox Mai von Brandnooz ist auch bei uns in den letzten Tagen vorstellig geworden und ich muss sagen, dass uns die ungewöhnliche Mischung dieses Mal zwar gut gefällt, aber wiederum kein echtes Highlight dabei ist. Einige der gelieferten Produkte gefallen mir dabei deutlich weniger als andere. So habe ich zum Beispiel einen Kaffee geliefert bekommen, den man kalt trinken soll.

Vom Kaffeegenuss der anderen Art

Ja, ich trinke gerne Eiskaffee, aber der ist dann auch schmecken. Dieses Getränk verdient die Bezeichnung Eiskaffee nicht, ist aber auch eigentlich kein echter Eiskaffee, sondern vielmehr ein kalt aufgebrüter Kaffee. Tatsächlich soll dieser vier Espressi enthalten. Mich persönlich konnte dieser Kaffee jedoch nur bedingt überzeugen. Aktuell überlege ich gerade, ob ich ihn wohl mit einem Schuss Zucker und einem Schuss Sahne schmackhafter machen kann. Mir persönlich ist er nämlich zu bitter.

Ich liebe Algen, dachte ich jedenfalls …

Auch bei den Algen Crackern freute ich mich zunächst sehr denn, wie er vielleicht aus dem einen oder anderen Beitrag schon erfahren hat, liebe ich Algen. Ob es nun in einem leckeren Salat aufbereitet mit Sesam und einem kleinen Spritzer Essig und Öl ist oder in Form von Sushi. Bislang kamen noch keine Alge unter, die mir nicht irgendwie schmeckte. Bei den Algen Crackern jedoch habe ich nun doch ein wenig gezögert.

Sicher, sie sind lecker, als Snack für zwischendurch unter Frischkäse, von Algen schmecke ich hier leider nicht so viel, was vielleicht auch daran liegt, dass ich sie als sehr trocken empfinde. Womöglich wurden sie aus einem Algenextrakt gebacken, dass dabei leider den Geschmack verloren hat. Die Alge selbst hat schon immer einen eher leichten Geschmack, mit einer leicht fischigen Note. Dieser jedoch ist bei diesem Produkt nun leider völlig verloren gegangen.

Bandnudeln Bologneser Art frei Haus

Über Bandnudeln freue ich mich eigentlich auch nicht, denn Nudeln habe ich immer im Haus, trotzdem finde ich die Idee der Hausmacher Bandnudeln und der Veggie-Bolognese von Davert richtig gut. Ich bin natürlich ein wenig misstrauisch: Kommt die Bolognese von Davert wirklich an die vegetarische Bolognese von Gefro heran?

Biologisch und vegetarisch sind beide, aber ich tippe darauf, dass mir die von Gefro immer noch ein wenig besser gefällt. Auch wenn Brandnooz mir in der beiliegenden Broschüre erklärt, dass sich die Veggie-Bolognese von da war auch für Aufläufe aller Art nutzen kann. Skeptisch werde ich so lange bleiben, wie ich es noch nicht selbst probiert habe.

Olio Basilikum

Ob als Marinade auf gegrilltem, oder als Dressing bei Salaten mit Mozzarella und Tomaten, das ohne Basilikum finde ich richtig klasse und werde es diesen Sommer bestimmt öfter einmal ausprobieren. Auch wenn das Produkt keinesfalls neu ist, so hat mich dieses bislang am meisten erfreut auch eine Buscetta lässt sich damit sicherlich gut realisieren.

Cider Original

Cider gehört zu den vier Getränken, die ich im Sommer durchaus mal einer Grillparty probiere. Nicht unbedingt eine ganze Flasche gleich, aber vielleicht ein Glas ich mag Cider. Vorausgesetzt er ist nicht sauer und vollmundig im Geschmack. Cider, dass es für mich der Geschmack von reifen Äpfeln, einer ausgewogenen Reife aus süß und sauer und passen am besten zu Fleisch. Ja, für mich ist Cider so etwas ähnliches wie Bier, nur dass anstelle von Hopfen und Gerste eben Äpfel zum Tragen kommen. Ist Cider also eher eine Art Apfelwein? Nein, für mich nicht, denn ich trinke ihn tatsächlich eher anstelle von Bier denn als Weinersatz.

Feinstoff Bio Magic Berry

Viele Menschen mögen heutzutage alle möglichen Beeren. Erdbeeren, Blaubeeren, das alles esse ich, aber mit Johannisbeere kann man mich schon mal jagen. Nun liegt dieses Mal eine kleine Packung mit zwei Tüten feinstoff Bio Magic Berry dabei auch dieses Produkt gibt es bereits seit 2014, aber ich kenne es nicht. Es erreicht sein an Vitamin C und A. Dennoch bin ich skeptisch, denn ob ich dieses Getränk mag, muss sich erst noch herausstellen. Der Beschreibung nach schmeckt es nach Hagebutten und ich bin mir nicht sicher, ob es somit meinen Geschmack trifft, denn mit dieser Frucht habe ich sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gesammelt. Ich werde es gleich im Anschluss an diesen Beitrag einfach einmal ausprobieren. Gespannt bin ich nämlich schon.

Lemonaid Ingwer

Die leckere Bio Limonade konnte mich überzeugen, auch wenn ich diese vermutlich im Sommer noch ein wenig leckerer gefunden hätte, denn Ingwer und Limone passen für mich ideal in die richtig heiße Jahreszeit. Aber somit weiß ich jetzt schon mal, dass ich, wenn ich diese Limo im Laden sehen sollte, ich sie mir auf jeden Fall genauer ansehen werde, denn ähnlich wie auch Bionade, fand ich sie sehr lecker und auch keinesfalls zu süß, wie es sonst bei Limonaden der Fall ist.

Pauly Knusperwaffeln Schoko-Mandel

Dieser Snack war zum Kaffee richtig lecker. Von diesen Keksen würde ich durchaus auch noch den einen oder anderen mehr zu mir nehmen und werde mir das Sortiment dieser Firma auf jeden Fall einmal anschauen.

Brot fürs Leben, Brot für die Familie

Schon des Öfteren hatten wir in unserer Brandnooz-Box Brot der Sorte Pema und mir meiner Tochter schmeckt das auch meistens sehr gut. Es ist nicht nur lecker, sondern auch bekömmlich. Also freuen wir uns auch dieses Mal wieder Brot dieser Marke zu erhalten, auch wenn es wiederum weder eine Überraschung noch ein Highlight ist.

Technische Veränderungen

Wer bisher gekommen ist, der wird sich vielleicht gewundert haben, dass er von der ursprünglichen Seite, einem Blogspot-Blog nun hier gelandet ist, und die Seite komplett anders aussieht. Ja, es stimmt, die Seite sieht anders aus. Ich habe mich am Wochenende spontan entschieden meine bisherige Bloggerplattform gegen das sehr viel technischere WordPress zu tauschen.

Das heißt für mich als nur bedingten Computernerd erst einmal viel Arbeit, aber meine Tochter kennt sich aus. Sie hat dem Blog innerhalb von einem knappen Tag neu aufgesetzt. Klar, einige Kleinigkeiten, die müssen noch gemacht werden, aber im Großen und Ganzen sind wir nun fertig und haben uns auch schon an die neue Richtlinie angepasst. Ich hoffe, dass euch das neue Tester-Paradies gefällt.

Leave a Reply