Herrlich herbstlich mit der Brandnooz-Genussbox

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

7 min read
Brandnooz-Genussbox im Oktober 2019

Inhalte der -Genussbox im Oktober 2019

Ja, im Gegensatz zu vielen anderen freue ich mich tatsächlich darüber, dass der Herbst nun Einzug gehalten hat. Zwar ist das usselige Wetter nicht jedermanns Geschmack, aber zumindest am Wochenende ist es perfekt, denn man kann sich mit einem heißen Tee, einem guten Stück Kuchen und einem guten Buch in eine Ecke verkommen und auch einfach mal alle viere von sich strecken. Genau zu dieser Idee lädt auch die -Genussbox in diesem Monat ein. Die Produkte sind alle auf Genuss ausgerichtet. Nun könnte man sagen, dass sich dies für eine Genussbox genauso gehört, aber ganz so ernst diese Aussage natürlich nicht, dennoch freue ich mich natürlich, wenn sich das -Team selbst an seine Vorgaben hält.

Die Box verspricht also puren Genuss und ein Gefühl von Leichtigkeit und Entspannung. Perfekt also in die richtige Abstimmung zu gelangen. Aber ich möchte an dieser Stelle gar nicht so lange vorreden, sondern Euch stattdessen Produkte dieser Box vorstellen.

Prost!

Im Herbst findet traditionellerweise die Weinlese statt und wenig später kann man auch prompt ein paar passende Weine probieren. Aus diesem Grund ist es wenig verwunderlich, dass auch mit dem Soba Zirlarka einen Weißwein in die Box gelegt hat. Dass dieser trocken ist, mag manch einen ein echter Genuss sein. Ich allerdings bevorzuge halbtrockene Weine, meine Tochter trinkt zu dem eher liebliche Weine. Ob der Soba Zirlarka dennoch ein Wein für uns ist, werden wir heute Abend ausprobieren. Ich persönlich gucke nämlich Fußball, meine Tochter bevorzugt das Herzkino wird aber später ebenfalls umschalten.

Ich persönlich hoffe, dieser Wein sauer ist, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass ein guter Wein mild im Geschmack und fruchtig im Abgang ist. Ich hoffe also darauf, dass er tatsächlich wenig Säure hat. Ansonsten könnte eine sehr lebendige Mischung werden.

Getränke anderer Art

Den Erbsendrink habe ich selbst schon einige Male in der Box gefunden. Häufig in der Sorte Kaffee. Dass er dieses Mal in der Sorte Schokolade bei mir angekommen ist, freut mich sehr, da ich so weitere Produkte aus dem Sortiment von Princess and the Pea kennenlerne.

Fragt ihr Euch nun, wie mir dieser Erbsendrink schmeckt, so kann ich Euch lediglich sagen, dass er mir bislang jedes Mal ausgesprochen vollmundig erschien und meist viel zu schnell geleert war. Aus diesem Grund schaue ich auch regelmäßig in unserem ortsansässigen Supermarkt, ob sich dieser Erbsendrink mittlerweile im Kühlregal finden lässt. Leider bislang erfolglos. Man müsste echt mal überlegen, ob man nicht einfach mal nachfragt, wann die Produkte-Liste wieder erweitert wird. Ich bin mir sehr sicher, dass diese Produkte nicht nur mir gefallen würden.

Ein weiteres Produkt, das mich sehr freute, ist er Bio-Mate-Tee, den ich ebenfalls in der Box entdeckte. Zwar sind mit 50 g nur eine kleine Menge in der Box enthalten, aber mir persönlich reicht diese Menge um einen Eindruck von dem in Chile und Argentinien sehr beliebten Tee zu bekommen. Meiner Ansicht nach wäre es aber fast besser gewesen, mir diesen Tee im Sommer vorzustellen. Ich habe ihn zwar noch nicht wird, weiß allerdings, dass ihm eine kühlende Wirkung zugeschrieben wird.

Ein Produkt, das an den Sommer erinnert

Es gibt Produkte, bei denen es gleich eine Erinnerung im Kopf. Die Crema aus dem Hause Byodo weckt genau solche Erinnerungen, denn die Crema wird dazu verwendet, Salate zu verfeinern und genau das haben wir im Sommer relativ häufig getan. Bei uns standen nämlich in diesem Jahr auf den an vielen Tagen unterschiedliche Salate auf dem Speiseplan.

Betrachte ich die weiteren Produkte, die in der Box vorhanden sind, könnte ich auf die Idee kommen, die Bio Dinkel Farfalle als Grundlage für einen Nudelsalat zu nehmen und ihn gemeinsam mit der Byodo Crema zum Abendessen zuzubereiten. Mal sehen, mir wird sicherlich etwas Passendes einfallen.

Auch an das Frühstück wurde gedacht

High Protein White Hazelnut Crisp ohne zugesetzten Zucker könnte ich mir gut seinen ersten Teil des Frühstücks vorstellen. In Verbindung mit dem Porridge dürfte es nicht nur herrlich satt machen, sondern auch dazu verleiten, das Mittagessen einfach ausfallen zu lassen oder es später einzunehmen. In der Geschmacksrichtung dreierlei Beere ist das Porridge zwar nicht unbedingt meine Lieblingssorte, da ich persönlich eigentlich keine Johannisbeeren bevorzuge, aber probieren geht finde ich immer. Somit kann ich Euch auch schon einmal sagen dass es bei dem Frühstück dieser Art vor allem darum geht den Körper mit ausreichend Ballaststoffen zu versorgen. Dass es sich hierbei um ein sogenanntes Overnight Oat bedarf zwar einiger Frühstücksplanung, ist aber sicherlich auch keine allzu große Herausforderung. Weil ich es halt schon am Abend vorher in lauwarmer Milch ein. Am nächsten Morgen ist dann wahrscheinlich auf die doppelte Größe aufgequollen, sodass davon nicht nur eine Einzelperson wird, sondern gleich die gesamte Familie. Perfekt würde ich sagen, und zudem hoffentlich lecker.

Gesunder Snack für zwischendurch

Lecker und zudem sehr gesund wird es auf jeden Fall mit dem Farmer Snack Pekan Stars mit Haselnuss, geröstet und gesalzen. Früher habe ich die Produkte von Farmer Snack eigentlich sehr regelmäßig gekauft, da sowohl meine Tochter als auch ich gerne auf eine leckere und gesunde Knabbereien zurückgreifen. Farmer Snack ist eine gute Alternative zu Chips, Schokolade, Popcorn und die ganzen anderen Alternativen. Gut, vielleicht sollte ich erwähnen, dass es neben dem Farmer Snack auch hin und wieder Gemüsechips gibt.

Ein kurzes Fazit zur Box

An dieser Stelle möchte ich nicht wie sonst schreiben, dass sich die Box sehr abwechslungsreich finde, denn das wisst ihr ja bereits alle. Vielmehr möchte ich an dieser Stelle darauf eingehen, dass ich es sehr positiv finde, wie viele Bioprodukte sich jedes Mal in der Genussbox wieder finden. Heißt genießen, auf die Qualität seiner Produkte zu achten? Auf jeden Fall, ist gute Qualität immer Bio? Nun, vielleicht nicht immer aber doch oft. Ich persönlich bin jedes Mal ein wenig verwirrt darüber, welche unterschiedlichen Siegel es doch im Verlauf der letzten zehn Jahre in den Handel geschafft. Kommt es nur mir so vor oder verliert man da nach und nach leicht den Überblick. Mir egal, denkt vielleicht der ein oder andere und orientiert sich gar nicht an den Siegeln.

Mir persönlich ist es wichtig, zu wissen, dass die Qualität meiner Produkte stimmt und so freue ich mich darüber, dass nicht nur ich selbst darüber, sondern auch das Team der -Box. Also möchte ich mich einmal beim -Team bedanken und sagen, dass ich mich sehr freue, auch weiterhin Produkte in dieser Qualität zu erhalten. Gut, die Produkte sind nicht immer gleich für jedermann geeignet, doch in meinem Fall treffen sie in großem Maße meinen Geschmack.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Brandnooz-Genussbox im Oktober 2019
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply