Brandnooz: schnell und einfach genießen

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

8 min read

-Box-August 19

Ein letztes Mal wurde es im August sommerlich mit der -Box, denn die Classic-Box, die vor wenigen Tagen geliefert wurde, enthielt relativ viele Getränke. Ganze vier an der Zahl waren es letztendlich und werden hier auf Instagram folgt, der weiß bereits, dass ich mich über einige Produkte sehr gefreut habe.

Welche Produkte das im Besonderen waren, könnt ihr im Instagram-Beitrag nachlesen. Aber natürlich finden die Produkte auch im Beitrag Erwähnung.

Zwei Biere zum Testen

So zum Beispiel das Erdbeerbier, welche sich schon einmal in einer früheren Ausgabe der -Box probieren durfte. Schon damals fand ich es ziemlich gelungen und für mich als Frau, die es nicht allzu herb mag, ein richtig gutes und süffiges Bier, und die man aufpassen muss, dass man es nicht in einem Rutsch austrinken. Dieses Bier ist wieder zu süß noch zu herb und meiner Meinung nach auch eine Wiederholung wert. Aus diesem Grund freute ich mich natürlich über die Wiederholung.

Ein anderes Bier, welches sich in der aktuellen -Box befand, kann ich noch nicht so richtig einschätzen. Ich werde es aber zeitnah kopieren, da ich gelesen habe, dass es mit einigen würzigen Aromen auftritt, bin ich schon sehr gespannt. Denn normalerweise mag ich den diese nicht zu herb sind und die Aromen nicht zu künstlich wirken. Das macht für mich den Unterschied zwischen einem guten gelungenen Craft Beer und einem schlichten. Beim Holy Cowl bin ich noch nicht ganz sicher, denn wie gesagt ich muss. Da es hervorragend Wildgerichten passt, ist dieses Bier für mich eher ein Herbstbier, wohingegen das andere, das Erdbeerbier, mich eher an die Leichtigkeit des Sommers erinnert.

Andere Erfrischungsgetränke

Neben den zwei Sorten Bier gab es darüber hinaus noch einen Energydrink und die neue Vio Bio Limo Mate. Beide gelten und zuallererst einmal den klassischen Erfrischungsgetränken und beide waren äußerst interessant. Wobei mir persönlich der Energydrink nicht wirklich Energie verschafft hat. Die Bio Limonade hingegen fand ich richtig gelungen und ausgesprochen lecker.

Ein Frühstücksgetränk

meine Tochter staunte nicht schlecht, als ich ihr sagte, dass wir auch einen Frühstücksdrink in der Box hätten. Konkret ging es um Kölln Haferdrink mit Dinkel. Dieser bestand sowieso seit seinem Launch im April auf meiner Liste jener Produkte, die ich probieren möchte. Denn ich persönlich liebe Dinkel und in der Kombination mit Hafer ist dieser Drink ein leckeres Alternativgetränk zu klassischer Milch. Obwohl ich eher ein Flexitarier denn ein Vegetarier bin, finde ich, dass man die Alternativen durchaus einmal testen kann. Da ich selbst auch ein großer Freund Sojamilch bin, sie aber auch nicht im Überfluss genießen möchte, suche ich halt immer mal wieder nach einer gesunden und leckeren Alternative. Der Kölln Haferdrink mit Dinkel ist so eine gesunde und leckere Alternative.

Tomaten, Tomaten, Tomaten,…

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag zur letzten Box? Schon bei dieser wies ich darauf hin, dass die Box verhältnismäßig viele Tomatenprodukte vorstellt. So dürfen die Tomatenprodukte auch dieses Mal nicht fehlen. Dieses Mal stammen sie aus dem Haus Pomito. Zum einen gibt es Tomatenfruchtfleisch in Stücken und zum anderen in Form von Tomatenmark, welches zweifach konzentriert ist. Meiner Ansicht nach bieten sich beide Produkte sehr gut an, um nächste Woche in meiner selbst gemachten Tomatensauce verarbeitet zu werden. Neben Tomaten kommen auch noch etwas mit dem Möhren und Zwiebeln hinzu. Wer es mag nimmt auch noch frische Cocktaillomaten und einen Knoblauch hinzu. Aber Letzterer muss nicht unbedingt sein können auch durch andere Tomaten ersetzt werden. Vorzugsweise sollte man hier natürlich auf die vom eigenen Balkon oder Garten zurückgreifen, dann ist es besonders geschmacksintensiv.

Thunfisch einmal anders

Gefreut habe ich mich auch über die Thunfisch- Verarbeitungen aus dem Hause Hawesta. Zum einen gab es nämlich einen Thunfischsalat mit Couscous, zum anderen die Thunfisch Inspiration mit Zitrone.

Den Thunfischsalat mit Couscous habe ich mittlerweile probiert. Im Vergleich zu den Thunfischsalaten, die der letzten Box enthalten waren, ist dieser hier vergleichsweise mild und richtig lecker und ich würde ihn sicherlich zu meinen Lieblingsprodukt in dieser Box zählen, gäbe es mich noch ein viel besseres Produkt. Dieses Produkt ist zwar nicht nur das Abendessen gedacht, dafür aber eher fürs Frühstück geeignet.

Landliebe 70 % Frucht Erdbeer

Irgendwann habe ich euch bestimmt schon mal erzählt, dass ich vor allem Marmelade mit einem hohen Fruchtgehalt und weniger Zucker sehr gerne esse. Das Team von hat mir nun die Freude gemacht und ließ mich die Erdbeermarmelade 70 % Frucht von Landliebe testen. Meine Freude über diese Marmelade habe ich ja bereits in meinem Instagram-Beitrag zum Ausdruck gebracht. Diese Marmelade schmeckt einfach nur himmlisch, ist aber nach einer Woche fast schon leer. Dies ist sicherlich auch dem regelmäßigen Verzehr geschuldet. Aber ich bin unschuldig, sie ist halt einfach zu lecker. Der gerne würde ich zur Marmeladendauertester werden, wenn jede Marmelade so genial schmeckt, wie diese.

Ein echter Klassiker einmal anders

Kennt ihr die Bifi auch schon seit vielen Jahren? Ich persönlich erinnere mich da sich die klassische Bifi schon meiner Tochter als Kind kaufte, allerdings nicht täglich und sicher auch nicht jede Woche, sondern so, dass sie etwas Besonderes blieb. In diesem Jahr gab es die Bifi dann in einer neuen Sorte. Die Bifi Turkey Roll ist aus Geflügel und mit einer herzhaften Teigumwandlung für mich etwas ganz Neues. Geht es euch da ähnlich? Mir persönlich hat sehr gut geschmeckt, aber ist halt doch etwas anders als der Klassiker.

Klassiker anderer Art

Gestaunt habe ich auch, als ich eine Rolle Mentos und eine Tüte Beauty Sweeties aus der Box holte. Beide Produkte sind für mich persönlich mittlerweile sowas wie echte Klassiker, sodass sich die süßen Kronen von den Beauty Sweeties schon kenne und jedes Mal darüber staunen, dass sie neben den scheinbar klassischen Zutaten wie Fruchtsaft auch so etwas wie das Coenzym Q10, wie Biotin und Aloe Vera enthalten sollen.. Mit 15 % pürierten Früchten und Fruchtsaft halte ich sie persönlich zwar nicht für wesentlich gesünder als andere Süßigkeiten, aber eben doch für eine Bereicherung. Mir persönlich schmecken sie halt einfach gut.

Doch was war die Besonderheit bei den Mentos? Nun, es war simpel. Das Packungsdesign macht dem Konsumenten ein Kompliment. Es handelt sich hierbei wohl um eine sehr schöne Art sich zu bedanken oder einfach einmal besonders freundlich zu sein. Dies bedeutet aber auch, dass man sich genau überlegen sollte, wem man welche Rolle schenkt oder reicht.

Ein alter Klassiker in neuem Gewand

Erinnert ihr euch noch an Kelloggs? Das Müsli, das Gefühl schon seit 100 Jahren gibt nun hat sich die Firma etwas Neues überlegt: die kombinierten Nüsse und Getreide in Form roher Früchte zu einem Müsliriegel und macht das Frühstück so auch unterwegs zu einem Genuss.

Fazit

Wir persönlich haben zwei Produkte, das Erdbeerbier und die Erdbeermarmelade. Dass beide Produkte etwas mit Erdbeeren zu tun haben ist sicherlich ein Zufall, aber ein besonders leckerer und so möchte ich mich bei bedanken, dass sie auch auf die persönlichen Vorlieben scheinbar hin und wieder eingehen können. Ich auf jeden Fall freue mich sehr darüber, dass Erdbeerbier und die Marmelade erhalten zu haben.

Leave a Reply