Brandnooz wird zehn und das darf gefeiert werden

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

9 min read
Produkte der Brandnooz-Classicbox im Mai 2019

-Classicbox im Mai 2019

Ich weiß gar nicht, die wie vielte -Box wir mittlerweile erhalten haben, aber ich kann euch sagen, zehn Jahre sind wir noch nicht dabei, aber eben auch nicht so kurz, als dass die -Box für uns noch etwas komplett Neues wäre. Ich freue mich aktuell sehr darüber, dass es so ein tolles Produkt wie diese Box gibt, denn sie erspart es mir in stressigen Zeiten einkaufen gehen zu müssen. Zwar gibt es mittlerweile auch so etwas wie Online-Supermärkte, aber da habe ich nicht auch noch den Überraschungseffekt. Die -Boxen bieten mir regelmäßig Produkte an, zu denen ich im Laden eher nicht gegriffen hätte, die aber irgendwie doch ganz vielversprechend sind. Dieses Mal war die Box ungewöhnlich stark gefüllt, aber dennoch war die Produktauswahl wieder ausgesprochen vielfältig. Diese möchte ich euch nun im folgenden einfach einmal vorstellen.

Vielfalt vom aller feinsten

Tatsächlich lässt sich dieses Mal nicht genau sagen, von welcher Produktkategorie man denn nun am meisten bekommen hat, denn von praktisch jedem war etwas dabei. Ob es nun Nudeln waren, Kaffee von Eduscho oder eine süße Leckerei. Mit jedem Produkt, dass ich aus der Box zog, entdeckte ich praktisch etwas Neues.

Besonders gefreut habe ich mich persönlich weniger über ein einzelnes Produkt, als vielmehr darüber, dass verschiedenste Interessen berücksichtigt wurden.

Es wird fruchtig

Beginnen wir also zunächst mit dem Kaffee. Ich persönlich mag die Kreation des Jahres eigentlich immer ganz gerne zum probieren, denn so weiß ich, welcher Kaffee gerade im Trend liegt. Die diesjährige Kaffeekreation überzeugt mit leichten Fruchtnuancen und einem herrlich intensiven und leicht exotischen Aroma. Trotz der für mich sehr intensiven Geschmacksnote, gilt dieser Kaffee als mild und von geringerer Säure. Ich persönlich kann sagen, schmeckt mir, ob nun besonders oder schlecht, kann ich nicht so recht einordnen, da ich als Teetrinkerin den Vergleich scheue.

Nun könnte ich die Probe aufs Exempel machen, wenn ich das nächste Mal Besuch erhalte, aber ich bin mir sicher, dass es auch meinen Besuchern nicht anders gehen wird. Was wichtig ist, ist dass er schmeckt und ich ihn vertrage. Beides ist an dieser Stelle gewährleistet.

Spannender für mich persönlich war das schon der Fruchtsaft von Valentina, der zwar ein Kaltgetränk ist, aber ebenfalls eine Frucht Komponente besitzt. Im Vergleich zum Kaffee bietet es sich perfekt dieses warme Wetter an, dass uns nun schon seit zwei Tagen einen kleinen Eindruck des diesjährigen Sommers gibt.

Fruchtig wird es auch mit den Frutivity Red Fruits von dem zwei Lachgummi. Diese sind nämlich ab sofort frei von Gelatine und somit Veggie. Darüber hinaus enthalten sind 20 % Fruchtsaft, was mich ebenfalls begeistert.

Den weniger süßen aber beliebten Eistee von Lipton als fruchtig zu bezeichnen fällt da schon ein wenig schwerer, denn statt eines starken automatisierten Produkts war in dieser Box ein Eistee enthalten, der eine natürliche Süße mit gerade einmal 3,9 g Zucker auf 100 ml erreicht. Doch diese Süße wurde nicht industriell gefertigt, sondern entsteht nach Aussage von durch die Zugabe von Honig. Außerdem wird mitgeteilt, dass auf Lösungsmittel, künstliche Aromen, Farbstoffe sowie Konservierungsmittel bewusst verzichtet wurde. Ich persönlich finde ihn dennoch ausgesprochen lecker und das nicht nur weil er mir dabei hilft, auf eine bewusste Ernährung zu achten.

Bei einem alkoholischen Mischgetränk fällt es mir erfahrungsgemäß auch schwer, es als fruchtig zu bezeichnen, aber bei dem Radler Limette von Köstritzer wäre alles andere wahrscheinlich auch falsch. Das im Februar 2019 gelauncht Produkt schmeckt nämlich tatsächlich sowohl fruchtig als auch herb. Dieses Radler könnte die perfekte Ergänzung eines Grillabend sein, aber ebenso auch zum Feierabend getrunken werden, es setzt sich nämlich zusammen aus 60 % Kellerbier und 40 % Limette-Limonade.

Ein italienisches Mittagessen?

Auf die Idee eines italienischen Mittagessens könnte man glatt angesichts der Produkte Miracoli Presto und werde Nudel-Inspiration Thymian-Rosmarin kommen. Noch bin ich mir nicht ganz sicher, ob dies nun in Kombination schmeckt oder eben nicht, aber probieren möchte ich es eigentlich auf jeden Fall. Vermutlich sogar in Kombination. Sollten wir dann die Nudeln gut schmecken, so würde ich sie mir sicherlich im Laden neu kaufen können. Bei dem Presto hingegen befürchte ich, es im Laden noch nicht zu erhalten, das erst kürzlich gelauncht wurde. Zwar wäre dies schade, aber ich müsste vermutlich noch einige Zeit warten.

Die Prinzessin auf der Erbse

Ja, auch die Prinzessin auf der Erbse wurde mir persönlich in die Box gelegt. Ich persönlich habe sie in der Sorte Kaffee erhalten, was mich sehr freut. Tatsächlich wird dieses Erbsengetränk als eine echte Alternative zu Milch gehandelt. Es scheint also so etwas ähnliches wie Sojamilch. Da ich diese mittlerweile relativ häufig trinken, könnte ich mir vorstellen, dass auch der Erbsendrink meinem Geschmack entspricht.

Fleischhaltige Pralinen vom Schwein

Ein Produkt, das mich zunächst sehr amüsiert hat, da ich es tatsächlich für eine Art Praline hielt, zumindest bis ich die Packung ordnete und eine Art Minifrikadellen entnahm. Zumindest schaut es auf den ersten Blick so aus. Nein, ganz im Ernst ihr Lieben, dieses Produkt ist ungewöhnlich, denn tatsächlich sind in einer Art Minisalami, deren Form an Frikadellen erinnert, oder eben an Praline. Wie es schmeckt fragt ihr euch bestimmt auch. Nun, ich kann es euch beraten, denn ich habe es probiert. Mich persönlich erinnert es an die Salami zum Mitnehmen, die die einzelnen eingeschweißt sind, meine ich. Ob ich sie mir noch einmal kaufen würde? Nun, das hängt davon ab, ob ich wirklich bereit bin mit derart kleinen Bissen zu essen, zwar ist dieses Produkt perfekt für unterwegs geeignet, also für Büro, Schule oder Picknick, aber meiner Meinung nach nicht für jeden Tag. Zudem hätten die muslimischen Mitbürger vermutlich auch mit dem Schweinefleisch ein Problem. Mir persönlich ist eine handelsübliche Salami an der Wursttheke lieber. Von mir aus auch in Luft getrocknet oder geräuchert.

Statt Schokolade bietet sich als eine Art grimmiger Abschluss für meine Wurstpraline zum Beispiel das Merrettich an, zumindest war so die Idee meiner Tochter, als sie kurz nach der Wurstpraline auch noch den Topf mit dem Merettich in der Box entdeckte. Leider stellte sich das mehrheitlich aber als sehr scharf heraus, sodass sie es vermutlich nicht noch einmal des. Zumindest nicht in Verbindung mit der Wurstpraline. Eignet sich dieser Merrettich mit dem Namen Rachenputzer also vielleicht eher für Saucen oder zum Lachs? In Verbindung mit Sahne oder Frischkäse möglicherweise. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er als Tipp gut geeignet ist, beispielsweise für Gemüsesnacks. Deine nächste Woche die Frauen-Fußball-WM startet, können dies also eine gute Alternative zu den klassischen Snack sein. Natürlich schaue ich nur zu und spiele nicht mit. Aber als Daumendrück-Zwölfter-Mann, oder konkret, zwölfte Frau, biete ich mich ganz sicher auch besser an.

Zum Schluss wird es süß

Wer es statt herzhaft lieber süß mag, der freut sich sicher auch über die beiden letzten Produkte, nämlich einmal Mister Jim, der mich persönlich irgendwie an Mister Tom erinnert, diesen Erdnussriegel weg, den es gab als meine Tochter noch einige Jahre jünger war. Zum anderen gab es aber auch noch den Schokoglückskeks der mich ebenfalls gut unterhielt.

Fazit

Es wäre eine Lüge zu sagen, diese Box hat mir nicht gefallen, dennoch ist es sicherlich nicht so, dass sich jedes Produkt beim nächsten Einkauf im Supermarkt gleich wieder kaufen würde, einige hingegen kann mir sehr gut gefallen, bei anderen bin ich froh und dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte sie im Rahmen dieser Box zu probieren. Glaube, dass sich die -Box genau mit diesem Ziel und dem Motto probier was neues einst entwickelt hat.

Liebes -Team, ich wünsche euch alles Gute zum zehnjährigen Jubiläum und hoffe auf weitere zehn Jahre. Mir persönlich gefiel diese Box wieder gut.

Leave a Reply