Brandnooz-Genussbox: Fruchtiges vom Maibaum

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

10 min read

Wenn man sich die aktuelle -Genussbox so anschaut, könnte man glatt den Eindruck gewinnen, es geht einzig und allein um gesunde Sachen. Doch so ganz stimmt das nicht, denn neben zahlreichen gesunden Snack entdecke ich auch noch eine Auswahl von Naschereien, sowie eine Sauce mit Mango und Pfeffer für den perfekten Start in die Grillsaison oder die perfekte und vollmundige Abrundung eines Wokgerichts zum beispiel mit Hähnchenstreifen. Diese Mangosauce könnte eine geniale Alternative zur Sojasauce sein. Doch werfen wir darüber hinaus einen Blick auf die Produkte. Das Team hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet, die Auswahl der Produkte reicht von süß bis herzhaft, und von Frühstück bis Grillvergnügen und Süßkram. Ich persönlich freue mich wieder über die vielfältige Auswahl, auch wenn einige Produkte doch wieder einmal nicht ganz meine Erwartungen entsprechen.

Produkte für ein gesundes Frühstück

Neben dem Müsli gab es dann auch noch ein Produkt, dass ich zunächst nicht als ein klassisches Frühstücksprodukt eingestuft hätte. Es nannte sich “Frau Ultrafrisch Smoothie Snacks“. Ich persönlich habe sie dann auch mal versuchsweise genascht. Durch schonende Gefriertrocknung sind kleine Würfel aus Apfel, Spinat und Banane entstanden. Die Nährstoffe, die normalerweise in diesen Obst- und Gemüsesorten enthalten sind, sollen dabei weitestgehend erhalten geblieben sein. Ich muss sagen, dass ich sie persönlich nicht als ein klassisches Frühstücksprodukt einstufen würde, im Vergleich zu dem bereits vorgestellten Müsli sättigen sie weit weniger, machen aber dafür ordentlich Durst. Dabei sind sie angeblich ohne jeglichen Zuckerzusatz hergestellt worden. Ich persönlich finde sie süß. Aber dies rührt wahrscheinlich auch von der Banane. Äpfel und Spinat habe ich mich auch nie in dieser Süße vorgefunden. Aber egal.

Ein kleiner Snack für zwischendurch

Ein toller Imbiss für (Hobby-) Sportler

Als nächstes entdeckte ich die “Grillido Sportwurst original“, die ich auch gleich nachdem ich das Foto für euch gemacht hatte einmal probieren musste. Nun gut, auf den ersten Blick erinnert sie an dieser klassischen Salamiwürstchen zum mitnehmen. Aber ich kann euch sagen, dass sie mir persönlich erheblich besser geschmeckt hat. Zwar möchte ich sie nicht täglich essen, aber sollte ich sie im Laden entdecken, werde ich sie zukünftig für Reisen bevorzugen. Preislich ist sie dabei genauso teuer, enthält aber erheblich weniger Fett und dafür mehr Protein. Perfekt also für Menschen, die sich bewusst ernähren wollen, nach dem Sport eine gute Figur machen müssen oder, wie in meinem Beispiel gezeigt, für Reisen nach einem guten Begleitsnack suchen.

In etwa vergleichbar ist auch “2KIQ Energieliebe Baobab“. Hierbei handelt es sich um ein zwei Komponenten Energy Drink. Ich muss sagen, dass diese Produkte immer vielfältiger werden, ist ja nicht weiter verwunderlich, dass ich mir aber nun mein Energydrink selbst frisch zusammenmixen darf, war dann doch etwas verwunderlich. Nun bin ich nicht unbedingt der größte Freund dieser Getränke, dennoch macht es mich natürlich schon neugierig, wenn ich einen Stick in eine Mischung aus Kokosnuss Wasser, Limettensaft, Marula und besagtes Baobab mischen soll. Auf diese Weise werden die beiden Komponenten frisch aufgewachsen. Das erinnert mich persönlich an die Vitamin-B-Komponenten, die frisch gelöst angeblich besser aufgenommen werden können, als beispielsweise in Tablettenform. Ja, es gibt Produkte, da glaube ich dies, bei diesem Produkt jedoch zögere ich mit dem Glauben noch ein wenig und teste es lieber selbst.

Nudeln aus Edamame-Bohnen

Mich persönlich amüsieren diese Nudeln, hatte ich doch schon einmal ein Produkt von Slendier, dass sich zwar aus einem anderen Rohstoff hergestellt präsentierte, aber auch als vergleichsweise zäh, oder sollte ich besser sagen gummiartig? Dennoch fand ich auch diese Nudeln nachdem ich sie ordentlich in Sauce eingeweicht hatte eigentlich ganz lecker. So will ich auch gegenüber den Edamame- Bohnen optimistisch eingestellt, schließlich sollen sie eiweißreich sein und viele Vitamine beinhalten. Gleichzeitig wird hierbei auf Kohlenhydrate verzichtet. Ich persönlich achte bei meinen Nudeln meistens darauf, dass es sich um Vollkornnudeln handelt, also um Nudeln, die hochwertige Kohlenhydrate besitzen. Dennoch werde ich auch diese hier einmal probieren. Ja, ganz sicher, ich bin hier etwas skeptisch, weiß aber auch, dass ich dieses Produkt wohl so nicht im Laden erstanden hätte, wenn ich hier nicht die Möglichkeit gehabt hätte, sie einmal zu probieren.

Saft von Saftwerk für den ganzen Tag

Die Saftwerk-Säfte hatte ich schon häufiger zu probieren. Bislang habe ich sie immer geliebt. Denn sie verbinden Bio mit echter Frucht und guten Geschmack. Die Sorte Apfel-Aprikose-Sanddorn hätte ich nun eigentlich im Herbst erwartet, denn dann wird Sanddorn geerntet. Allerdings hätte es mir auch auffallen können, dass auch die Saftherstellung einige Zeit in Anspruch nimmt. Auch dieser Saft konnte mich wieder gut überzeugen, denn auch er kommt wieder mit den klassischen Geschmacksnoten der einzelnen Früchte daher und ist gleichzeitig nicht zu süß. Im Gegenteil, durch den Sanddorn gewinnt eine gewisse Säure.

Rote Beete und Goji Beere in Kombination stelle ich mir zunächst ein bisschen herb vor, doch das Gegenteil ist der Fall. Tatsächlich schmeckt dieser Riegel eher nussig und leicht süß. Der vollmundige Geschmack der Roten Bete kommt aber perfekt zum Tragen. Ich persönlich könnte mir durchaus vorstellen diesen Riegel auch einmal zu kaufen, wenn ich ihn im Supermarkt finde. Gleichzeitig weiß ich jedoch, dass dieser Regel für mich kein Regel für jeden Tag sein wird, da der Geschmack doch etwas Besonderes bleiben sollte.

Von dieser Seite kenne ich bereits die Karamellbonbons muss sagen, dass ich sie richtig lecker finde, da ich weiß, dass es sich dabei um eine englische Marke handelt, befürchte ich dass das Vergnügen jedoch mit dem drohenden Brexit bald ein Ende haben könnte. Normalerweise äußere ich mich an dieser Stelle nicht politisch, aber schade wär’s eben doch, denn viele tolle Produkte aus diesem Land durch Einführung von Zölle und Einfuhrbeschränkungen plötzlich aus den Supermärkten verschwinden.

Das besondere Highlight dieser Bonbons ist nämlich, dass sie aus echtem Fruchtsaft hergestellt werden. Das macht den Geschmack einerseits besonders intensiv, andererseits lässt es die Bonbons weniger süß erscheinen. So sind sie einfach nur lecker.

Fazit zur Box

Neue Box neues Glück? Ja, so könnte man es mal wieder sehen, denn man weiß ja vorher nicht, welche Produkte sich in der Box befindet. Es hat immer wieder eine kleine Lotterie, ob man die Produkte dann mag oder eben nicht. In diesem Fall bin ich mit der Box ganz zufrieden, auch wenn einige Produkte mich nicht auf den ersten Blick überzeugen können, sondern ich sie bei Gelegenheit erst einmal probieren möchte.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Brandnooz-Genussbox Mai 2019
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply