Lock&Lock: Ein geniales System

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

2 min read

Schon im vorangegangenen Beitrag habe ich euch davon berichtet, wie genial ich meine eine Lock&Lock-Box fand. Die eine, wie ich zum Testen bekommen habe ist aktuell übrigens im Gefrierschrank, gefüllt mit einer Roulade, die irgendwann in den nächsten Tagen von meiner Mutter abgeholt wird. Aber das wollte ich euch bei dieser Sache gar nicht erzählen.

Ein ganzes Set genialer Boxen

Eigentlich wollte ich euch viel lieber erzählen, dass sich mir ein ganzes Set genialer Boxen gekauft habe. Zu einem absoluten Sonderpreis.

Wie ihr wisst, hatte ich seit vielen Jahren Tupperboxen im Einsatz, doch mit den Jahren wurde es langsam aber sicher Zeit, sich mal was Neues anzuschaffen. Dennoch werde ich natürlich nicht alle ausrangieren, sondern nur ein paar ersetzen. In meinem Super-Sonderpreis-Set fanden sich insgesamt 18 Boxen. Kleine, wie große Boxen, aber auch irgendetwas dazwischen. In rund und eckig und eigentlich perfekt stapelbar. Die Verschlusstechnik ist simpel, aber vertrauenerweckend, sodass ich mich darüber freue, zukünftig auf Partys, wann immer ich etwas mitbringe, diese Boxen zum Einsatz zu bringen. Ich finde sie einfach nur genial.

Warum diese Boxen genial sind?

Nun, auf den ersten Blick sind diese Boxen nichts Besonderes, doch bei genauerer Betrachtung ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie mir ausgesprochen gut gefallen. Diese Boxen sind Spülmaschinen geeignet, sowie für kalte und warme Lagerorte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese Box genau so aus dem Gefrierschrank wieder herausnehmen kann, wie ich das warme Essen hinein tun konnte. Natürlich weiß ich, dass ich das Essen vor dem einfrieren erst einmal abkühlen muss, es also einige Zeit dauert, bis die warme Speise in der Box ausgekühlt ist und bereit zum Einfrieren und dennoch sieht man hier einen ziemlich genialen Nutzen, denn ich kann diese eine Box für alles Verwenden.

Wofür brauche ich nun also 18 Boxen?

Ich habe es bereits vorhin erwähnt, es sind 18 Boxen, die ich in einem Set gekauft habe. Übrigens über die Website von dem Verkaufssender QVC. Alles hat absolut reibungslos funktioniert. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Boxen auch schon geliefert.
Gleichzeitig stellte sich bei mir die Erkenntnis ein, dass 18 Boxen für eine einzelne Person keinesfalls wenig ist. Also habe ich meiner Mutter gleich mal zwei abgegeben und auch meine Tochter verwendet die Boxen regelmäßig.

Leave a Reply