Brandnooz: Abwechslung im April? Wohl eher im Mai

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

14 min read

Dieses Mal kam die -Box etwas später als sonst an, sodass wir uns über die Produkte aus dem April im Rahmen der Classic Box erst jetzt im Mai freuen können. Das Motto Abwechslung im April passt also in unserem Fall mehr so ganz. Dennoch sind die Produkte die sich darin finden nicht nur zahlreich, sondern auch gut ausgewählt. Einige der Produkte kenne ich bereits aus eigenen Einkäufen. So habe ich ein Produkt in einer anderen Sorte schon einmal im Jahr 2012 gekauft und seitdem immer wieder. Aber der Reihe nach…

Ein Blick auf die Getränke

Die Getränke in dieser Box waren dieses Mal ausgewogen, denn neben drei alkoholischen Getränken, entdeckte ich auch noch Kakao und Tee, ganz konkret, .Produkte würde ich euch gerne der Reihe nach vorstellen. Beginnen möchte ich dabei natürlich mit Fassbrause, Bier und Rum, denn dann haben wir das wichtigste nach einem Tag wie dem gestrigen Tanz in den Mai schon erweckt. Wahrscheinlich hätten die Getränke dem ein oder anderen gestern eher geschmeckt, ich habe mich aber bewusst dafür entschieden, die Box nicht noch gestern Abend vorzustellen. Auch wenn das möglicherweise eine Idee gewesen wäre um das Motto der Box nicht zu beleidigen. Doch tatsächlich dachte ich mir, dass der ein oder andere heute möglicherweise mehr daran interessiert ist, welche Lebens- und Genussmittel ich vorzustellen habe.

Himmelspforte

“Fruchtig, rot, erfrischend – das ist die Himmelspforte vom Neuzeller Kloster-Bräu. Die spritzige Himbeer-Kirsch-Fassbrause wird nur aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. So erhält die Brause ihr leuchtendes Rot durch die färbenden Pflanzenkonzentrate der schwarzen Karotte und Färberdistel”, soweit .

Meiner Meinung nach ist diese Fassbrause perfekt für die aktuelle Jahreszeit geeignet. Himbeeren und Kirsche sind zwar als Sorte ein wenig süß, aber vermutlich auch nicht so intensiv, dass man jetzt nicht trinken würde. Für den Sommer würde ich aber eine härtere Sorte bevorzugen. Möglicherweise Limette oder Zitrone, aber jetzt passt Kirsch perfekt. Übrigens, ich probiere es gerade. Der Geschmack erinnert ein wenig an Gummibärchen. Aber man kann es gut trinken.

Für die jetzt anstehenden Grillpartys bietet sich dieses Getränk wohl nur für diejenigen an, die es etwas süßer mögen, alternativ gibt es sicher auch leckere Fassbrause in herberen Sorten. Für meinen Geschmack passt sie nicht unbedingt zu Kartoffelsalat und Würstchen, sondern eher zum Dessert.

Köstritzer Kirsche

“Die neue Bierspezialität Kirsche ist eine fein abgestimmte Kombination aus Köstritzer Schwarzbier und fruchtigem Kirsch-Geschmack. Das besondere Malzaroma von Köstritzer Schwarzbier und der fruchtige Kirsch-Charakter aus Saft sorgen für eine ganz besondere Erfrischung”, erklärt .

Meine Tochter mag Schwarzbier aufgrund seiner malzigen Aromen sehr gerne, mit Kirschsaft kombinierte hat sie es bislang aber noch nie getrunken. Ich freue mich also darauf, ihr Gesicht zu sehen, wenn ich in dieses Getränk vorstelle. Wahrscheinlich guckt sie mich etwas verwundert an probiert es dann doch. Allerdings erwarte ich hier etwas ähnliches wie bei Himmelspforte, nämlich, dass es eher ein Dessertbier sein könnte. Der fruchtige Kirschgeschmack, weist der bereits darauf hin.

Original Spiced Gold

“Captain Morgan Original Spiced Gold ist feinster dreifach destillierter Rum, der in ausgeflammten Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche bis zur perfekten Reife gelagert wird. Für seine Geschmacksvielfalt sorgen reichhaltige Noten natürlicher Vanille, brauner Zucker, getrocknete Früchte, wärmende Gewürze und ein Hauch Eichenholz”, erklärt . Bei diesem Getränk dachte ich sofort an Rumtopf. Den habe ich als junge Frau – das ist schon einige Jahre her, ich weiß aber ich erinnere mich trotzdem noch gut daran – selbst gemacht. Genauso einen Rom habe ich auch damals schon verwendet, denn hierbei kommt es auf die Qualität an. Ich glaube allerdings, dass damals der Hersteller ein anderer war. Nun ja, nun spiele ich mit dem Gedanken es wieder einmal auszuprobieren. Bei Gelegenheit und Angebot im Supermarkt werde ich also noch eine größere Flasche davon kaufen um schließlich ein altes Rezept zu neuem Leben zu verhelfen. Vielleicht werde ich euch davon einmal berichten, möglicherweise gibt es sogar Fotos.

Milchbar Typ Schoko-Kokos

Auf den ersten Blick ein ganz normaler Kakao, verbreitet er bei näherer Betrachtung gute Laune und Vorfreude auf den Sommer, denn neben der schokoladigen Komponente enthält er auch noch einen Hauch von Exotik. Dieser entsteht durch Kokos. Ich werde in meiner Tochter morgen zum Frühstück präsentieren und hoffe, dass er genauso gut schmeckt, wie er riecht. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass meine Tochter die sowohl Schokolade als auch Kokos liebt, auch von diesem Kakao überzeugt sein wird. Ob ich ihn wohl im ortsansässigen Supermarkt bekomme? Nun, ich habe es noch nicht ausprobiert, aber werde es bestimmt machen, soweit ich weiß, dass er ihr schmeckt.

Zu diesem Produkt ist eigentlich nicht viel zu sagen, da ich schon seit vielen vielen Jahren kenne. Tatsächlich habe ich im Jahr 2012 schon einmal über diese berichtet. Damals habe ich ihn nämlich in den Sorten Apfel und Limette gekauft. Nun gibt es eine Sorte, die ich noch nicht kenne, die sich aber genauso lecker anhört, wie ich diesen Tee kenne. Dieser Tee zeichnet sich dadurch aus, dass er kalt auch vergossen wird, perfekt für heiße Sommertage. Außerdem kann man die Motoren sogar trinken, denn auch ungesüßt schmeckt er herrlich fruchtig.

Snacks für zwischendurch

So, nachdem ich nun meinen Durst auf unterschiedliche Arten stellen konnte, komme ich nun zu den Snack für zwischendurch. Dabei sind zahlreiche Knabereien und einige Süßigkeiten. Einige kenne ich bereits, von anderen hingegen habe ich noch nie etwas gehört und bei wieder anderen wäre ich im Leben nicht darauf gekommen, dass es sie gibt.

Knusper Erbsen Sweet Chili

“Für die ENJOY Knusper Erbsen werden kleine grüne Erbsen erst schonend frittiert, dann im dünnen Teigmantel knusprig gebacken und abschließend fein gewürzt. Mit 60% weniger Fett als herkömmliche Snacks auf Gemüsebasis sind sie ein besonders leichter Genuss. Mit der Sorte Sweet Chili wird es scharf, denn sie kommt im süß-scharfen Teigmantel daher. Ganz ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Aromen”, schreibt . Ich kenne die Knusper Erbsen nur allzu gut, allerdings nicht in der Sorte, in der sie mir servierte. Stattdessen hatte ich sie kürzlich im Supermarkt entdeckt und einfach mal mitgenommen, noch dazu, weil es eine Bambusschale dazu gab. Ja, mit Bambusschalen kann man mich locken, allerdings nicht nur deshalb, sondern weil ich auf der Suche nach einem Snack war, der sich beim Fußball gucken ebenso anbietet, wie zum Beispiel Chips. Mir persönlich war es jedoch wichtig, dass das ganze etwas fettärmer ist, weniger salzig und insgesamt auch gleich viel bekömmlicher. Die Knusper Erbsen waren den Versuch wert fand ich und griff zu einer Sorte mit der Bezeichnung Meersalz. Ja, ich kann aus diesem Grund behaupten, da sich die Knusper Erbsen sehr gerne esse. Nicht jedoch in der Sorte Sweet Chili, denn die sind mir dann doch noch ein wenig zu scharf. Ist aber reine Geschmackssache. Zukünftig werde ich mich vermutlich einmal durch die einzelnen Sorten testen, und dann überlegen, welche mir besonders gut schmecken. Meersalz gehört auf jeden Fall schon einmal zu meinen persönlichen Favoriten.

Filled Caramel Drops With Belgian Chocolate

Belgische Schokolade in einem Caramel-Mantel gehört wohl zu den Träumen so manches Süßigkeitenliebhabers und auch ich lieber belgische Schokolade. Auch Caramel esse ich ab und an mal ganz gerne. Bei dieser Kombination hoffe ich jedoch darauf, dass es mir nicht doch ein wenig zu süß ist. Ich werde es in den nächsten Tagen probieren und mir diese besondere Süßigkeit dann einteilen.

Caramel Popcorn Brezel

Auch dieses Produkt gehört zu jenen, die bereits kennen lernen gelernt habe. Die Sorte Brezel ist mir jedoch noch nicht untergekommen. Da ich allerdings schon ein Eis kenne, welches Caramel mit Salz kombiniert, bin ich hier nicht misstrauisch, sondern überaus neugierig. Denn Salz besitzt die Fähigkeit den Geschmack von Süße noch zu unterstreichen, ohne es dabei tatsächlich süßer erscheinen zu lassen.

Prestige

“Die Extrabitterschokolade Prestige von CarpeBio aus dem Hause Frankonia ist mit mindestens 70% Premium Kakao ein feiner Genuss für alle Fans von dunkler Schokolade. Die Kakaotafel mit Reispulver und Haselnusspaste verzichtet auf tierische Rohstoffe, ist dadurch vegan und garantiert dank Zutaten aus ökologischem Anbau Genuss in Bio-Qualität.

Die vegane Extrabitterschokolade Prestige von CarpeBio aus dem Hause Frankonia ist mit mindestens 70% Premium Kakao ein feiner Genuss für alle Fans von dunkler Schokolade”, weist auf die Qualität eines Produktes hin.Vegane Schokolade hole ich mir als Nicht-Veganer vergleichsweise selten, denn im Vergleich zur normalen Schokolade fehlt mir hier ein wenig der Schmelz.

Darüber hinaus kaufe ich eher selten Schokolade, sondern lasse sie mir einmal im Monat durch die Lindt-Box zukommen. Auf diese Weise kann ich zwar nicht mitbestimmen, welche Produkte ich erhalte, treffe aber auch immer mal wieder Neuheiten, die ich so im Supermarkt noch nicht angetroffen habe. Sollte ich dann doch einmal den Wunsch nach etwas Speziellem verspüren, die ich in den Supermarkt und kaufe es mir dort.Alternativ bietet sich Schokolade auch als Mitbringsel an. So bringen meine Bekannten häufiger mal verschiedene Schokoladen zu probieren mit. Mal sind es Pralinen, bei denen ich gefragt werde, ob sie mir genauso gut schmecken in die Produkte, die ich schon kenne, mal sind es Tafeln.

Alles in allem habe ich so eigentlich nie das Bedürfnis in den Supermarkt zu rennen, um mal wieder meinen Vorrat aufzufüllen. Aber einteilen muss ich es mir natürlich auch. Auf eine vegane Sorte stieß ich bislang nur in einem Bio Laden, der sich auf diese speziellen Bedürfnisse spezialisiert hat.

Dort gab es eine ganze Reihe von Produkten zur Auswahl. Diese Schokolade kenne ich aber noch nicht, habe sie vorhin kurz probiert und fand sie eigentlich ganz lecker, denn trotz der fehlenden Schmelze hat sie einen intensiven Schokoladengeschmack.

Marmetube.Himbeere

Wer schon einmal versucht hat Marmelade in einen Berliner zu füllen, der weiß, dass es ohne Spritzbeutel meist nicht geht. Eine Alternative bietet nun die sogenannte Marmetube. Die Tube selbst erinnert an Mayonnaise, Senf oder Ketschup, vielleicht auch an Zahnpasta.

Tatsächlich bietet sich dieses Konzept auch perfekt dazu an, um zum Beispiel einen Berliner zu befüllen, eine Torte zu dekorieren oder etwas vergleichbares. Natürlich kann man sie auch pur aufs Brot geben, aber ich glaube dafür ist sie nicht gemacht. Praktisch war das ganze sein, aber ob ich es für den täglichen Frühstücksbedarf bräuchte, kann ich nicht mit Gewissheit sagen.

Snacks für eine schlanke Linie

Ja, auch für diejenigen, die schon wieder auf die nächste Bikinifigur hinarbeiten, hat etwas ungewöhnliches in die Box getan. So entdeckte ich zunächst einen Lower Carb Riegel in der Sorte Cheesecake. Außerdem natürlich noch einen Snack mit Karotte und Kürbis. Beide Produkte stelle ich euch nun kurz vor.

LOWER CARB Protein Riegel Lemon Cheesecake

Bin ich ein Freund von Käsekuchen? Ich kann es nicht bestreiten. Käsekuchen gehört gerade wenn sie selbst gemacht sind zu meinen absoluten Favoriten. Gerne in der klassischen Variante. Nun war dieser Riegel alles andere als klassisch. Dennoch war er angenehm zu essen und ist sicher was für zwischendurch oder für die Stunde, nach dem Sport, in der man doch immer irgendwie Hunger hat.

Den klassischen Käsekuchen wird es mit der trotzdem nicht ausreden können, denn auch wenn dieses Produkt gut geschmeckt hat, ist es doch etwas anders als der traditionelle Käsekuchen. Möglicherweise führen die beiden zukünftig eine Koexistenz.

Heiße Tasse, ja, dieses Produkt ist mir schon mehrfach im Sommer aufgefallen. Allerdings nicht in der Sorte Karotte und Kürbis. Mehr so als Gemüsesuppe wenn es mal schnell gehen muss. Bei dieser besonderen Sorte freue ich mich darauf, sie heute zu Abend zu essen und bin gleichzeitig erleichtert, dass es noch nicht ganz so heiß ist. Also draußen, nicht in der Tasse. Meiner Meinung nach bietet sich dieses Produkt an, wenn es mal schnell gehen muss. Und dann besonders in jenen Zeiten, wenn es draußen knackig kalt ist. Also mehr so ab Oktober. Sollte mir dieses Produkt also schmecken, wird es ab Oktober auf meinen Einkaufzettel wandern.

Fazit

Dieser -Box machte ihrem Ruf als Überraschungsbox alle Ehre. Ich bin persönlich erfreut darüber, dass ich eine derart große Vielfalt an Produkten kennenlernen darf. Von dieser Box werde ich einige Produkte mit größter Wahrscheinlichkeit erneut einkaufen. Denn einige konnten mich tatsächlich überzeugen. Andere sind eher saisonal oder Situation abhängig. Ich denke, alles in allem war dies eine der besten Boxen der vergangenen drei Monate. Auf guten Genuss.

Leave a Reply