Brigitte-Box: Entspannt ins Frühjahr starten

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

11 min read
Ein Überblick der Produkte in der Box

Die Produkte der im März 2019

Endlich Frühjahr, möchte ich angesichts des traumhaften Wetters da draußen rufen und doch weiß ich, dass das vielleicht nicht lange anhält. Schade eigentlich, denn auch die läutet das Frühjahr ein. Es ist die zweite Box in diesem Jahr, die erste, bei der tatsächlich so etwas wie ein Trendthema vorherrscht. Es geht um Yoga und Entspannung.

Doch tatsächlich liefert mir die Brigitte an dieser Stelle nun keine Yogamatte und auch keinen Pilates-Ring. Vielmehr enthält das Heft, welches die Produkte präsentiert zwei Übungen, die Lust auf Yoga machen sollen. Ich persönlich mag es, mich zu entspannen. Wer mag das nicht? Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob Yoga für mich wirklich das Richtige ist. Nun ja, ich könnte es zumindest mal ausprobieren. Aber: Bin ich wirklich so beweglich, dass sich Yoga anbietet? Ich hab da so meine Zweifel…

Produkte, die Wirkung zeigen (sollen)

Die Produkte, die die dieses Mal mitbrachte, überzeugen mich dafür auf ganzer Linie. Alleine das Produkt-Highlight dieser Box, welches es exklusiv bei Rossmann zu kaufen gibt, ist schon eine echte Sensation. Denn die regenerierende Nachtcreme “Vino Rose” von M. Asam ist schon ganz interessant. Sie enthält nämlich die wertvollen Polyphenole aus der Traube und kombiniert sie mit Stammzellen der Alpenrose und Blütenwasser. Ich fühl mich glatt zehn Jahre jünger. Nein, nicht weil ich glaube, dass die Creme tatsächlich zehn Jahre Verjüngung brächte. Meine Tochter hat sich allerdings vor einiger Zeit mal mit OPC beschäftigt und weiß daher, dass die Polyphenole tatsächlich wertvoll sind und das nicht nur in der Hautpflege. Schaden kann es also nichts.

Und wenn es wirkt, weiß ich immerhin, wo es dieses Produkt zu kaufen gibt. Ich brauche also noch nicht einmal wer weiß lange zu suchen. Danke dafür, und dafür, dass ich es einfach einmal testen kann.

Wimpernwachstum auf Knopfdruck

Das nächste Produkt wäre genau mein Fall, würde ich tatsächlich glauben, dass irgendetwas das Wachstum meiner Wimpern ankurbeln kann. Somit überzeugt es mich nur bedingt, denn ich selbst habe bereits einige dieser Produkte mit Wirkversprechen für das Wimpernwachstum ausprobiert. Bislang mit mäßigem Erfolg. Darüber hinaus kenne ich die Firma Evo Beauté bislang noch nicht. Dennoch freue ich mich auch hier, es einmal auszuprobieren. Allerdings bleibe ich skeptisch.Gleichzeitig stellt sich mir natürlich auch die Frage, ob ich denn überhaupt lange Wimpern brauche. Bislang kam ich mit meinen kürzeren Wimpern auch prima durchs Leben, tuschen ich sie trotzdem hin und wieder mal, wenn ich sie nicht bei der erin färben ließ.

Pflege vom sibirischen Olivenbaum

Sibirien ist bekannt für seine karge Landschaft inmitten der Tundra. Dass dort Olivenbäume wachsen, wunderte mich gelinde gesagt sehr. Umso mehr freue ich mich darüber, dass ich dies nun durch die Èclat Borèal Cream erfahren habe. Diese Creme ist nämlich dank des sibirischen Olivenbaums besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthält nämlich rund 108 bioaktive Elemente, wie beispielsweise das Provitamin A, welches wir sonst auch über Möhren aufnehmen können. Auch Vitamin C soll enthalten sein. Insgesamt heißt es hier, dass sich das Hautbild verbessert und Falten praktisch verschwinden. Ich bin gespannt.

Ein Wunder für Pigmentflecken oder besser dagegen

Von Ultrasun gibt es auch noch ein Produkt, nämlich die sogenannte Anti- Pigmentation SPF50+. Diese ist jedoch nicht unbedingt dazu geeignet die Pigmentflecken wieder loszuwerden, sondern soll die Entstehung verhindern. Somit ist dieses Produkt eher etwas für die Generation ab 30 Jahren. Ich bin also nicht ganz die Zielgruppe. Mit mit einer Mischung aus verschiedenen Inhaltsstoffen soll es vor Sonnen- und Altersflecken schützen. Diese Sonnencreme, die sie ist, die speziell für das Gesicht und schützt neben UVA- und UVB-Strahlen auch vor Infrarot-A. Dieses Produkt werde ich mir also für den Sommer zurücklegen oder eher für den richtigen Frühling, wenn er denn dann da ist

Schöne Hände sind keine Frage des Alters

Das schöne Ende keine Frage des Alters sein müssen, behauptet die Handmaske “Age Correct Hand Mask” von Wonderstripes. Ich muss sagen, bei diesem Produkt glaube ich einmal, dass ich die Hände pflegt. Dennoch bin ich natürlich sehr gespannt, denn eine Mischung aus Avocado-Öl und Sheabutter und einige andere Inhaltsstoffe soll die Haut einfach nur schön geschmeidig machen. Meine Hände sind an sich gut gepflegt, freuen sich aber sicher über ein wenig mehr Zuwendung. Denn durch die kalte Winterluft der letzten Monate wurden sie schon wenig in Mitleidenschaft gezogen, den Handschuhe vergesse ich nur allzu oft.

Tiefenpflege für gestresste Winterhaare

Mehr als einmal stolperte ich in diesem Frühling schon darüber, dass mir die Haare nicht nur sprichwörtlich zu Berge standen, sondern tatsächlich in etwa so wirken, als hätte ich in eine Steckdose gefasst, natürlich nur im übertragenen Sinne. Dennoch glaube ich, dass ihnen die Intensiv Repair Kur zum Tiefenaufbau der Haarstruktur gut tun wird. Die Marke Guhl kenne ich nämlich auch schon und verwende sie häufig und gerne.

Für schöne Zähne und ein gepflegtes Lächeln

Das Dentaid Zahnpflege setzt besteht aus vier Produkten. Nämlich einem Zungenschaber, einem Zahnzwischenraumreiniger, einem Zahnzwischenraumgel und einer Zahnpasta. Die Produkte sind für Kinder unter sieben Jahren nicht geeignet und müssen natürlich noch durch eine Zahnbürste ergänzt werden. Insgesamt bin ich aber überrascht, ein so vielfältiges Set in der Brigitte Box zu finden, denn in der Erklärung heißt es, dass beim täglichen Zähneputzen nur rund 60 % des Mundraums tatsächlich geputzt werden. Ich persönlich bezweifle dies nicht, da und aus genau diesem Grund auch ein bis zweimal jährlich die professionelle Zahnreinigung gönnen müssen. Oder vielleicht auch dürfen? Egal, denn mit diesem Zahnpflege setzt, könnte sich das zumindestens kurzfristig ändern und wenn ich damit zufrieden bin, weiß ich das ich es im Internet nachbestellen kann. Insoweit werde ich es einfach einmal in aller Ruhe testen und bin gespannt ob sich die Probleme mit dem Zahnfleisch sowie mit Zahnstein nicht noch stärker eindämmen lassen, als wenn ich sie nur mit der Zahnbürste putze.

Unsichtbare Haarbänder

Zum zusammenbinden der Haare gibt es schon seit einiger Zeit die Ivisiboble-Produkte. Dieses Mal liegen meiner Box gleich drei dieser coolen Bänder bei. Nun sind diese sogenannten „Nano“-Bänder speziell für Flechtfrisuren geeignet eignet, man verwendet sie, wenn man mit mehr als einem Zopf hantiert und zum Beispiel neuen Minizöpfe in drei Zöpfe und die wiederum zu einem dicken Zopf verpflichtet. Für jeden dieser Schritte bräuchte man normalerweise unheimlich viele Hände. Diese Bänder nehmen einem da schon die Arbeit ab. Auf diese Weise kann man nämlich bereits fertige Haarsträhnen einfach zu Seite legen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man diese Bänder dann wirklich drin lassen sollte oder nicht am Ende war das Kunstwerk zusammen bindet wieder herausnimmt, aber auch das werde ich ausprobieren. Vermutlich gemeinsam mit meiner Tochter, denn die hat längere Haare als ich.

Lecker in den Frühling mit Basilikumssamen, Rosenblüte und Kirsche

Wie immer liegt der auch ein leckerer Snack weich. Dieses Mal handelt es sich um ein Getränk, das aus Basilikumsamen, Rosenblüten und Kirsche besteht. Es schmeckt eigentlich ganz lecker, ist aber vielleicht eher etwas für den heißen Sommer, denn zum eisgekühlten Getränk würde ich glatt mal versuchen ein Basilikumeis zu essen. Klingt verrückt, ist es auch, aber tatsächlich gibt es bei uns in der Innenstadt eine Eisdiele die vermutlich genau dieses anbieten wird. Wie auch schon in den Vorjahren.

Zwei gute Produkte von Schreibens

Wie häufig habe ich mich schon darüber geärgert, dass ich gerade in stressigen Zeiten nicht einfach ein Serum zum Einkaufen in die Haut zur Hand hatte. Wie oft stürmte ich dann in den nächsten dm oder Rossmann um mir genau dieses für die nächste Bedarfssituation zu holen. Jetzt habe ich wieder eins auf Vorrat liegen. Dank der Brigitte Box denn neben dem bereits genannten Produkt entnahm ich der Box auch noch ein Beauty Serum und eine sogenannte Multi Effect Masking. Beides gemeinsam dürfte meiner Haut nach den stressigen Wintermonaten wieder zum Strahlen bringen. Die Maske soll übrigens gleich drei Ergebnisse haben, besteht sie doch auch aus drei verschiedenen Phasen. So gibt es für jeden Bereich die richtige Maske. Die Heilkreidemaske soll auf studieren Nasenrücken und Kinn aufgetragen werden. Also auf die sogenannte T-Zone. Die Partie rund um die Augen wird schließlich mit der Himbeer-Maske, sie ist rosé, gepflegt. Für den Hals und die Wangen gibt es schließlich noch eine Lakritzmaske. So soll ein gutes Pflegeergebnis gewährleistet werden. Ich bin gespannt und fühle mich derweil wie ein Törtchen, würde man doch die Kreide durch Bisquit ersetzen. Nein, Spaß beiseite, die Inhaltsstoffe oder besser die Produktbeschreibung stimmt tatsächlich, aber ich bin auch gespannt darauf, welche pflegende Wirkung sich durch diese Maske ergibt.

Ein Blick ins Brigitte-Magazin

Wie auch schon die vorangegangenen Male lag auch dieses Mal wieder ein Magazin aus der Brigitte-Reihe der Box bei. Als Brigitte Boxabonnentinnen erhalte ich also die Gelegenheit immer mal wieder die Gelegenheit, in eines der Hefte hineinzuschauen. Dieses Mal lag der die Brigitte woman bei. Was perfekt war, denn ich gehöre irgendwo auch zur Zielgruppe. Denn dieses Magazin ist tatsächlich für Frauen ab 40.

Fazit

Dieses Mal konnte mich die Brigitte Box nicht nur überraschen, sondern irgendwo auch richtiggehend begeistern, denn einige Produkte waren so überraschend, dass ich mich freue sie auf diese Weise testen zu können, denn im Laden werde ich sie entweder nicht gefunden oder auch gar nicht gekauft. Gleichzeitig halte ich sie jedoch für so sinnvoll, dass man sie unbedingt einmal ausprobieren möchte.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Brigitte-Box März 2019
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply