Medpex-Wohlfühlbox im Winter

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

7 min read

Gepflegt ins neue Jahr, das war für mich zu kein Problem. Denn ich hab bereits zu Nikolaus die bei bestellen können. Und sie dann einige Tage später erhalten. Bis Weihnachten kam ich aber nicht dazu, sie aufzumachen, was eigentlich sehr schade ist, aber vom Vorweihnachtsstress habe ich euch ja bereits mehr als genug erzählt.

Mein sah dieses Jahr anders aus, als die zahlreichen Monate zuvor. Tatsächlich habe ich mir dieses Jahr nämlich ein sehr ruhiges Silvester gegönnt. Perfekt, nach dem stressigen Jahr, das davor stattfand. Ich hoffe, ihr seid auch gutes neue Jahr gekommen. War es bei euch genauso entspannt? Oder habt ihr die große Party gesucht?

Kommen wir zur von

Nun möchte ich euch aber nicht weiter mit vergangenem aufhalten, stattdessen möchte ich eine endlich mit euch teilen. Also natürlich nicht die Produkte, sondern mehr meinen Eindruck von dieser Box. Mein persönliches Highlight war das Geschenkset Bio-Orangenöl von Taoasis. Ihr wisst ja, dass ich ein großer Freund von ätherischen Ölen bin und auch die ein oder anderen positiven Aspekte darin sehen. Also freute ich mich natürlich sehr, als ich den kleinen Tuffstein in Form einer Rosenblüte aus der farbenfrohen Verpackung nehmen konnte und ihn das erste Mal mit dem Orangenblütenduft tränkte. Dieser Duft ist wirklich sehr angenehm, erinnert irgendwie an Sommer und weg damit gleich eine positive Stimmung. Tatsächlich sagt man ja auch, dass Orangenöl gute Laune verbreitet. Ich selbst erlebe diesen Effekt auch gerne beim schälen einer Orange, aber das Öl ist dann doch noch mal eine Spur intensiver. Also freue ich mich über dieses erste Produkt, dass ich in meiner Box fand.

Die anderen Produkte waren aber nicht weniger ein Highlight, stattdessen freute ich mich auch über einen Korrekturstift, der gegen Pigmentflecken hilft. Zwar habe ich in meinem Alter noch vergleichsweise wenig Pigmentflecken, aber dennoch, hin und wieder ist es schon ganz hilfreich, die wenigen vorhandenen vernünftig zu korrigieren.

Basenpulver wirkt ausgleichend

Auch das Basenpulver „Vital pur“ von Basica habe ich mich sehr gefreut. Ja, tatsächlich kann ich euch an dieser Stelle erzählen, dass ich ein solches Getränk etwa alle zwei Wochen zu mir nehme. Tatsächlich wird das Basenpulver nämlich in einem großen Glas Mineralwasser aufgelöst, so etwa 250-300 ml Wasser und dann die angegebene Menge des Pulvers führen dazu, dass zum Beispiel meine Magensäure deutlich reduziert wird. Bei diesem neuen Basica- Pulver brauche ich noch nicht einmal die Menge des Pulvers selbst so bemessen, sondern würde einfach den Inhalt eines Sticks auf. Auf diese Weise ist es noch simpler als in diesem großen Dosen, wo ich mit einem Esslöffel selbst die Menge bestimmen muss.

Doch warum nehme ich überhaupt das Pulver von Basica?

Nun, durch den Stress der letzten Monate ist meine Magensäure immer mehr gestiegen, Magensäure führt in meinem Fall zu Sodbrennen, zu saurem Aufstoßen und zu einer kaputten Schleimhaut im Mund. Alles drei keine wirklich angenehm Effekte. Das Basenpulver hilft mir nun, meinen Körper in ein gewohntes Gleichgewicht zurückzubringen und die Magensäure zu regulieren. Die Spurenelemente und Mineralstoffe sind dabei ideal aufeinander abgestimmt, gerade jetzt im Winter ist das perfekt, im Sommer brauche ich es nicht. Wenn wieder mehr auf dem Speiseplan steht, decke ich meine Mineralstoffe und Spurenelemente auf andere Weise ab, sodass sich nicht mehr alle Vitamine und Mineralstoffe ergänze, sondern nur die, wo ich erwiesener Weise einen Mangel aufweise. Dies ist in meinem Fall zum Beispiel bei Vitamin D der Fall, ein Vitamin, das man normalerweise durch die Sonne zu sich nimmt, dieses ist das einzige, was ich im Sommer substituieren muss.

Zinkletten Verla Typ Himbeere und Wund- und Heilsalbe von Hansaplast

Tatsächlich könnte man fast annehmen, dass es sich genauso dasteht wie bei dem Basica-Pulver. Doch genau genommen nehme ich dieses Zink-und-Vitamin-C-Produkt Anderssein. Nämlich immer dann wenn ich den leisesten Anflug einer Erkältung spüre. Zink regt nämlich das Immunsystem an und schützt mich somit vor einer Erkältung, gleichzeitig könnte es aber auch weil Schürfwunden oder anderem Hautverletzungen infrage kommen, denn ganz nebenbei ist die Kombination aus Zink und Vitamin C auch noch gut für die Wundheilung. Dieses Produkt in Verbindung mit der Wund- und Heilsalbe von Hansaplast ist also überaus durchdacht.

Gleich zwei Produkte gegen Schnupfen

An dieser Stelle möchte ich euch nur sagen, dass passen zu Erkältungssaison auch zwei Produkte, die perfekt auf Erkältung abgestimmt sind oder ganz konkret auf Schnupfen und gereizte Schleimhäute der Nase. Es handelt sich hierbei zum einen um ein Nasenspray und zum anderen meine Nasensalben das Nasenspray von Aspecton kenne ich noch nicht, die Nasensalbe von Nisita hat mir jedoch schon das eine oder andere Mal gute Dienste geleistet. Gerade jetzt, wo entweder viel geheizt wird ist nämlich die Nasenschleimhaut oft trocken und gereizt. Meine Tochter und ich neigen dann hin und wieder mal zu Nasenbluten. Nachdem das Nasenbluten dann einige Minuten später aufgehört hat fühlt sich die Nase aber oft noch trockener und gereizter an. So das wir in solchen Fällen hin und wieder auch einmal zu einer Nasensalbe greifen. Nisita Nasensalbe stellt dabei eine gute Alternative zu der teureren Bepanthen dar.

Zur Pflege der Mundschleimhaut

Bereits vor einigen Absätzen habe ich euch von meinen gereizten Schleimhäuten im Mund erzählt. Kein wirklich angenehmes Thema, aber nicht unwichtig. Ich freue mich aus diesem Grund auch sehr darüber, dass sich in der auch die Meridol Mundspülung fand, denn eine gesunde Mund Flora trägt definitiv zum eigenen Wohlbefinden bei.

Hautpflege gegen gereizte Winterhaut

Die übrigen Produkte dienen der Hautpflege, sie sind im weitesten Sinne perfekt für die gereizte Winterhaut, und dabei sowohl für Gesicht als auch Körper zu verwenden. Ich freue mich also auf die zahlreichen Produkte, die es mir jetzt im Winter leichter machen, mich hautfreundlich zu pflegen. Ob das nun mit den Produkten von Luvos, La Roche-Posay, Sans Soucis, La Mer oder Physiotop ist, ich bin mir sicher, dass ich rundherum gut gepflegt und wird durch den Winter komme. Muss ich aus diesem Grund wirklich noch erwähnen, dass es sich bei all den genannten Produkten um Produkte für eine trockene Winterhaut handelt? Nein, ich denke, dass es nach allem, was ich bisher geschrieben habe klar geworden. Ich freue mich darauf all die Produkte auszuprobieren, und sie mir dann bei Gefallen für nächstes Jahr zu merken. Ich bin mir sicher, dass sie euch dabei ebenso gute Dienste leisten, wie mir.

Kleines Fazit

Wie immer hat mich die Vielfalt dieser Box positiv überrascht, die einzelnen Produkte lassen sich alle wunderbar in meinen Alltag integrieren, sodass man fast schon den Eindruck hat, dass die perfekt auf jeden einzelnen Kunden abstimmt, doch angesichts der Tatsache, dass ja Produktinformationen beilegen, kann dieser Umstand eigentlich nicht sein. Wie immer eine Box, über die ich mich sehr gefreut habe.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Medpex Wohlfühlbox Dezember 2018
Author Rating
51star1star1star1star1star

Leave a Reply